Tyreek Hill. - Bildquelle: imago imagesTyreek Hill. © imago images

Miami/München - Wide Receiver Tyreek Hill erhielt in den sozialen Medien Morddrohungen.

Der Grund: der Neuzugang der Miami Dolphins hatte in seinem Podcast gesagt, dass Dolphins-Quarterback Tua Tagovailoa ein genauerer Werfer sei, als NFL-Superstar Patrick Mahomes

"Auf jedem Social-Media-Account, den ich besitze, habe ich Morddrohungen erhalten", erzählte Hill im Podcast "It Needed to be said". "Ich glaube, dass eine Menge Leute ohne Grund überreagiert haben. Sie haben nicht richtig verstanden, was ich sagte. Viele Menschen reagieren nur aus der Emotion heraus", ergänzte er.

Hill über Tua: "Ich glaube an ihn"

Hill führte weiter aus: "Wir wissen alle, dass Patrick Mahomes unglaublich ist. Alle wissen das. Aber nun gehe ich in eine neue Saison mit einem Quarterback, der in die gleiche Richtung wie Patrick und ebenfalls tolle Dinge erreichen möchte. Er hat nur noch nicht die Auszeichnungen - bis jetzt. Aber ich glaube an ihn."

In der vergangenen Woche zeigte sich Mahomes "leicht überrascht" von Hills Äußerungen bezüglich des Vergleichs zwischen ihm und Tua. Mahomes spekulierte, dass Hill diese Äußerung getätigt habe, um seinen Podcast ins Laufen zu bringen. Er sagte jedoch auch: "Ich liebe Tyreek immer noch."

Auch Hill betonte nun, dass es "schwer" gewesen sei, die Chiefs und Mahomes zu verlassen. Den Quarterback bezeichnete Hill als "Top Zwei in der Liga, aber er ist nicht die Zwei." Aber der Wechsel nach Miami sei das Beste für seine Familie gewesen. 

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.