Die New York Islanders stehen in den Play-offs - Bildquelle: AUGENKLICKFIRO SPORTPHOTOAUGENKLICKFIRO SPORTPHOTOSIDfiro SportphotoDie New York Islanders stehen in den Play-offs © AUGENKLICKFIRO SPORTPHOTOAUGENKLICKFIRO SPORTPHOTOSIDfiro Sportphoto

Köln (SID) - Ohne selbst auf dem Eis zu stehen, haben die Nationalspieler Tom Kühnhackl und Thomas Greiss mit den New York Islanders beim NHL-Finalturnier den Einzug in die Play-offs perfekt gemacht. In der Qualifikationsrunde gewannen die Islanders am Freitag das vierte Spiel im Best-of-five gegen die Florida Panthers in Toronto 5:1 und setzten sich mit 3:1 Siegen durch. 

Zuvor hatte bereits Nationalspieler Tobias Rieder mit den Calgary Flames das Achtelfinale erreicht. Leon Draisaitl, überragender Topscorer der NHL-Hauptrunde, steht mit den Edmonton Oilers beim Stand von 1:2 gegen die Chicago Blackhawks hingegen vor Spiel vier in der Nacht auf Samstag vor dem Aus. 

Aufgrund der Corona-Pandemie hat sich die nordamerikanische Eishockey-Profiliga für ein verkürztes Saisonfinale in Turnierform in den kanadischen Spielorten Edmonton und Toronto entschieden.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien