- Bildquelle: imago images/GEPA pictures © imago images/GEPA pictures

München - Der neue ELF-Champion wird in Klagenfurt gekürt. Das gaben die Verantwortlichen der European League of Football am Freitag offiziell bekannt. Das Championship Game 2022 findet am 25. September 2022 am Wörthersee in Österreich statt.

Das Finale der ersten Saison in Düsseldorf, das Frankfurt Galaxy gegen die Hamburg Sea Devils in einem dramatischen Spiel gewonnen hatte, sahen 21.000 Fans. 

"Perfekte Infrastruktur für ein großes Football-Happening"

"Wir freuen uns sehr darüber, das Finale im kommenden Jahr im wunderschönen Wörthersee- Stadion ausrichten zu können. Es hat ein Fassungsvermögen von 32.000 Zuschauern und bietet auch im Umfeld die perfekte Infrastruktur für ein großes Football-Happening", sagt Liga- Geschäftsführer Zeljko Karajica über die Heimstätte des Fußball-Bundesligisten SK Austria Klagenfurt.

Es ist die zweitgrößte Arena des Landes und wurde im Vorfeld der Fußball- Europameisterschaft 2008 errichtet.

Der Ort des Endspiels steht fest, offen ist allerdings, wie viele Teams im Kampf um die Trophäe antreten werden. Fest steht bislang, dass die Galaxy aus Frankfurt, die Sea Devils aus Hamburg, Berlin Thunder, die Leipzig Kings, Stuttgart Surge, die Cologne Centurions, der spanische Vertreter Barcelona Dragons und die Panthers Wroclaw aus Polen es mit neuen Konkurrenten aufnehmen müssen.

Als Zugänge wurden Düsseldorf Rhein Fire, die Vienna Vikings und die SWARCO Raiders Tirol (Österreich) sowie die Istanbul Rams aus der Türkei bereits bekanntgegeben. Das ist aber möglicherweise noch nicht alles.

"Wir befinden uns weiterhin in intensiven Gesprächen. Zwölf Teams sind sicher am Start, doch es kann durchaus sein, dass es 14 oder sogar 16 werden", sagt Liga-Commissioner Patrick Esume, der sich über das große Interesse rund um die European League of Football freut: "Die Liga ist schon im ersten Jahr in den Herzen der Football-Anhänger angekommen. Wir sehen uns darin bestätigt, dass die Zeit trotz der Schwierigkeiten aufgrund der Corona-Pandemie absolut reif war für einen kontinentalen und professionalisierten Wettbewerb."

Österreich mit heißen Eisen

Esume weiter: "Mit den neuen Franchisen in Wien und in Innsbruck hat Österreich auf jeden Fall zwei heiße Eisen im Feuer. Wir können es kaum erwarten, die Fans aus ganz Europa in Klagenfurt zu begrüßen und mit ihnen eine riesige Football-Party zu feiern."

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien