- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München - Etwas mehr als die Hälfte der Regular Season in der ELF wurde bereits absolviert, die Blicke richten sich aber schon auf das große Finale. 

Am 26. September wird in der Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf der erste Sieger der neu gegründeten Liga gekürt - und der Andrang auf das Event ist bereits groß. Mehr als 10.000 Karten sind vergriffen, knapp 18.000 Zuschauer dürfen nach aktuellem Stand dabei sein.

"Das ist eine bemerkenswerte Zahl, über die wir uns sehr freuen", so Geschäftsführer Zeljko Karajica in einer Pressemitteilung der ELF, in der er zudem ein "hochattraktives Rahmenprogramm" ankündigt.

ELF: Mehr als 10.000 Endspiel-Tickets vergriffen

Und auch sportlich sind Karajica und Commissioner Patrick Esume mehr als zufrieden mit dem aktuellen Verlauf. 

"Ich kann es auch kaum erwarten, in Düsseldorf das Finale zu erleben und bin gespannt, wer es dorthin schafft. Die Teams sind alle wettbewerbsfähig und in der Lage, sich im weiteren Verlauf der weiteren Saison noch zu steigern. Wenn man bedenkt, dass die Vorbereitung recht kurz war, sind die Spiele auf hohem Niveau", freut sich "Coach" Esume.

Bevor es allerdings in die Playoffs geht, steht zunächst der achte Spieltag an - unter anderem mit dem Topspiel der Frankfurt Galaxy gegen die Hamburg Sea Devils (8. August, ab 14:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und ran.de).

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien