Headcoach Kirk Heidelberg verlässt die Cologne Centurions - Bildquelle: imago images/eu-imagesHeadcoach Kirk Heidelberg verlässt die Cologne Centurions © imago images/eu-images

München - Die Cologne Centurions und Head Coach Kirk Heidelberg gehen getrennte Wege. Das gab das ELF-Team am Montagabend bekannt. 

Laut den Centurions will sich Heidelberg von seiner Position zurückziehen, um sich künftig mehr den familiären und beruflichen Verpflichtungen zu widmen. 

Centurions schieden im Playoff-Halbfinale aus

"Ich bin sehr stolz auf Team, Coaches und den ganzen Staff - wir haben mit großartigem Einsatz die Playoffs erreicht. Danke an General Manager David Drane, er hat einen großartigen Job gemacht", sagt Heidelberg einem Abschieds-Statement, "ich werde den Centurions freundschaftlich verbunden bleiben. Vielleicht sehen wir uns in anderer Funktion im Rahmen der European Leage of Football eines Tages wieder."

General Manager David Drane bedankte sich "für die großartige Pionierarbeit, die er in Köln geleistet hat. Kirk hat einen großen Anteil daran, dass wir in kurzer Zeit ein starkes Team aufgebaut haben, das erst in den Playoffs gestoppt werden konnte."

Heidelberg führte die Centurions bis ins Playoff-Halbfinale, in dem die Kölner dem späteren Champion Frankfurt Galaxy klar mit 6:36 unterlagen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien