Jakeb Sullivan ist Quarterback der Frankfurt Galaxy. - Bildquelle: imago images / Kessler-SportfotografieJakeb Sullivan ist Quarterback der Frankfurt Galaxy. © imago images / Kessler-Sportfotografie

München – Frankfurt Galaxy hat einen neuen Quarterback: Das Team aus der European League of Football (ELF) hat Jakeb Sullivan als Spielmacher präsentiert. 

"Ich bin dankbar und überglücklich für Frankfurt Galaxy zu spielen. Ich fühle mich geehrt, den Namen Galaxy und das prestigeträchtige Lila und Gold zu tragen! Ich kann es kaum erwarten, meine neuen Mannschaftskameraden, Trainer und alle anderen im Team kennenzulernen. Eines der ersten Teams in der European League of Football zu sein, ist eine besondere Chance und ich kann es kaum erwarten, an die Arbeit zu gehen!", sagte er.

Sullivan spielte 2019 in der GFL für die Marburg Mercenaries eine starke Saison und legte zahlreiche Top-Zahlen hin, mit denen er einige Quarterback-Statistiken anführte. Zur Saison 2020 wechselte er zu den Dacia Vikings in die österreichische AFL, konnte wegen der Corona-Pandemie in der stark verkürzten Saison aber nicht spielen. 

Start im Juni

Die European League of Football startet im Juni, der erste Champion der kontinentalen Liga mit acht Franchises aus drei Nationen wird im September gekürt. Zum Teilnehmer-Feld gehören die Hamburg Sea Devils, Berlin Thunder, Frankfurt Galaxy, Köln Centurions, Stuttgart Scorpions, Leipzig Kings sowie die Wroclaw Panthers aus Polen und Barcelona Gladiators aus Spanien. 

ProSieben MAXX und ran.de zeigen 13 Spiele inklusive des Bowl-Games am 26. September live im TV und im kostenlosen Livestream. Weitere Partien und Highlights sind auf ran.de im Stream zu sehen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien