- Bildquelle: imago images/Eibner © imago images/Eibner

München - ELF-Team Stuttgart Surge hat die Verpflichtung von George Streeter bekanntgegeben. Der US-Amerikaner wird bei den Schwaben in der kommenden Saison die Running Backs trainieren. 

"Es gibt zwei Gründe, warum ich zu Stuttgart Surge komme. Zum einen möchte ich Teil der besten Football-Liga in Deutschland sein. Die European League of Football hat die besten Spieler, Fans, Stadien und Sportanlagen, ist jede Woche im Free-TV zu sehen und die NFL schaut zu", sagte der 54-jährige Streeter in einer Pressemitteilung der Stuttgarter.

"Zum anderen schätze ich die handelnden Personen. Martin Hanselmann, Andy Meyer und Timo Fanke verfügen über großes Football-Wissen und sind tolle Menschen. Auch in der gesamten Organisation gibt es ausschließlich Menschen, die den Football und Stuttgart Surge lieben. Ich hoffe, dass ich mit meiner NFL-Erfahrung dem Team helfen kann, erfolgreich zu sein", ergänzte Streeter.

Hanselmann: "Streeter ist ein großer Gewinn für unsere Franchise"

Auch Head Coach Martin Hanselmann begrüßt die Verpflichtung von Streeter: "George ist ein großer Gewinn für unsere Franchise. Seine Erfahrungen aus jahrelanger Arbeit bei verschiedenen NFL-Teams wird uns eine große Hilfe sein. Bereits heute habe ich viel von ihm gesehen und gelernt. Wir arbeiten sehr eng an unserer Offense zusammen. Gemeinsam wollen wir unseren Angriff verstärken und in der kommenden Saison zu einem erfolgreichen Team formen." 

Streeter spielte früher selbst in der NFL, lief zunächst für die Chicago Bears und anschließend die Indianapolis Colts auf. Später wurde Streeter College Evaluator für die Green Bay Packers sowie die Cleveland Browns.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien