München – Wenige Monate vor Saisonstart verändert die European League of Football ihr Teilnehmerfeld. Neben den Franchises der Hamburg Sea Devils und Frankfurt Galaxy kehren mit Berlin Thunder und den Köln Centurions zwei bekannte Namen aus der NFL Europe zurück. Zudem geht mit den Leipzig Kings ein neues Team in der neugegründeten Liga an den Start.

Mit den Stuttgart Scorpions, den Panthers Wroclaw und den Barcelona Gladiators besteht das Line-Up aus insgesamt acht Teams aus drei Nationen. Damit tragen vier der acht Teams ehemalige NFL Europe-Namen.

"Nachdem wir mit der National Football League eine Vereinbarung treffen und eine Einigung über die Nutzung der Teamnamen erzielen konnten, war der Weg für Thunder geebnet. Wir sind stolz darauf, Berlin als Standort unserer Liga von Beginn an dabei zu haben", so Zeljko Karajica, CEO der European League of Football. Damit ist der Standort Berlin gesichert, wenngleich die Berliner Football Betriebsgesellschaft nicht wie ursprünglich geplant an der neugegründeten European League of Football (ELF) teilnehmen wird. Stattdessen wird eine andere Kapitalgesellschaft Berlin Thunder betreiben.

Ingolstadt und Hannover ziehen zurück

Die German Knights 1367 Niedersachsen aus Hannover und die Ingolstadt Praetorians verzichten, anders als ursprünglich vorgesehen, vorerst auf einen Start im Jahr 2021.

Bei Patrick Esume, Commissioner der Liga, wecken die Namen Thunder und Centurions schöne Erinnerungen: "Als ich bei den Sea Devils an der Linie stand, haben wir uns einige heiße Duelle geliefert. Berlin und Köln sind Städte mit langer Football-Historie und natürlich mit großen Fan-Gruppen, die auf diesen Moment 14 Jahre gewartet haben – und auch in Leipzig sehe ich großes Potenzial. Mit Berlin, Hamburg, Frankfurt, Köln, Stuttgart, Leipzig, Barcelona und Wroclaw bieten wir ein sehr attraktives Teilnehmer-Feld. Ich erwarte, dass alle Teams auf hohem Niveau spielen und erwarte spannende Duelle auf Augenhöhe."

ProSieben MAXX und ran.de zeigen 13 Spiele inklusive des Bowl-Games am 26. September live im TV und im kostenlosen Livestream. Weitere Partien und Highlights sind bei ran.de im Stream zu sehen.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien