München - In einem Aufeinandertreffen zweier Sieger des Auftakt-Spieltags der zweiten Saison in der European League of Football unterlagen die Hamburg Sea Devils den Barcelona Dragons mit 21:24 (14:21). Die Katalanen gewannen damit ihre ersten beiden Auswärtsspiele.

Die Dragons erlebten einen Traumstart und führten schnell mit 14:0, doch Mitte des zweiten Viertels schafften die Hamburger den Ausgleich. Dank eines weiteren Touchdowns lagen die Gäste zur Pause dennoch vorne.

Tavecchio sorgt per Field Goal für die Entscheidung

Zu Beginn des Schlussabschnitts schlugen die Sea Devils noch einmal zurück, ehe Ex-NFL-Profi Giorgio Tavecchio mit dem einzigen Field Goal der Partie aus 34 Yards das 24:21 für Barcelona besorgte. Den letzten Hamburger Drive beendete Antony Rodrigues mit einer Fumble Recovery.

Am dritten Spieltag empfangen die Dragons in ihrem ersten Heimspiel die Cologne Centurions, Kickoff ist am Samstag um 18 Uhr. Die Sea Devils treten zur gleichen Zeit bei den Leipzig Kings an, es wird der erste Gastauftritt des ELF-Bowl-Teilnehmers der Premierensaison.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien