Gut gelaunt mit zwei Sacks im Gepäck: Kasim Edebali - Bildquelle: ImagoGut gelaunt mit zwei Sacks im Gepäck: Kasim Edebali © Imago

München/Hamburg - Es schien beinahe wie ein Marketing-Gag der Hamburg Sea Devils.

Zum Start der neu gegründeten European League of Football verpflichtete die neue Franchise mit traditionellem Namen den gebürtigen Hamburger Kasim Edebali, der mit Abstand größte Name in der europäischen Eliteliga.

Nachdem das erste Jahr jedoch auch wegen Verletzungen nur unzureichend für den 32-Jährigen verlief, greift er in der Spielzeit 2022 so richtig an - und setzte in Woche eins gleich ein richtiges Ausrufezeichen.

Top-Pass-Rusher der ELF zum Auftakt

Beim souveränen wie dominanten 43:18 der Sea Devils gegen die Berlin Thunder war er die treibende Kraft seiner Defense.

Drei Tackles for Loss, zwei Sacks und zwei forcierte Fumbles stehen für den Hamburger zu Buche, das schaffte kein anderer Pass Rusher. Nicht nur bei den Sea Devils, sondern in der ganzen Liga.

Dass der ehemalige New Orleans Saint nicht Defensive Player of the Week wurde, liegt nur an der noch besseren Performance von Linebacker Flamur Simon von den Cologne Centurions, der zwei Interceptions fing und einen davon zum Touchdown zurücktrug.

"Ich wollte schnell und hart in die Saison starten. Besonders nach letzter Saison mit meinen Verletzungen", gab Edebali laut "Hamburger Morgenpost" zu Protokoll. "Unsere Defense macht es jedem Quarterback schwer", so Head Coach Charles Jones.

Neuer Anlauf auf die Trophäe?

In der vergangenen Saison sind die Hamburg Sea Devils denkbar knapp im Championship Game an der Frankfurt Galaxy (32:30) gescheitert.

Mit den Raiders Tirol sowie den Vienna Vikings ist die Konkurrenz nicht gerade kleiner geworden, wenn Hamburg jedoch beweisen kann, dass der dominante Auftaktsieg nicht nur eine Eintagsfliege war, dann dürften sie ein gewichtiges Wörtchen um den Titel mitsprechen.

Am kommenden Sonntag (ab 14:45 Uhr live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de) empfangen die Sea Devils im heimischen Stadion Hoheluft die Barcelona Dragons, die ebenfalls mit einem überzeugenden Sieg in die Saison gestartet sind.

Dann werden die Hansestädter, insbesondere Kasim Edebali, ihre Form aus Woche eins bestätigen wollen.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien