- Bildquelle: IMAGO/Lobeca © IMAGO/Lobeca

München/Hamburg - Kasim Edebali sagt "Tschüss": Der frühere NFL-Profi hat seine Karriere am Montag offiziell beendet. Der 33-Jährige verkündete seinen Rücktritt in den sozialen Medien.  

"24 Stunden später und es fühlt sich immer noch nicht real an. Ein einziger Tag wird nicht definieren, was wir in einem Jahr zwischen uns aufgebaut haben und es wäre eine Schande wenn wir diese Erfahrung nicht in etwas Positives umwandeln werden", schrieb Edebali in einem emotionalen Post.

Und weiter: "Denn die Tränen, die Freude, das Vertrauen, und die Liebe zwischen Spieler, Coach und Fans zu waren alle echt! Und es sind diese unvergesslichen Emotion die uns für immer verbinden werden. Umso schwerer fällt es mir nun zu sagen…In Hamburg sagt man tschüss!"

Der Linebacker hatte am Sonntag mit den Hamburg Sea Devils wie schon 2021 im Championship Game der European League of Football (ELF) den Titel verpasst. Am Sonntag unterlagen die Hamburger um Edebali den Vienna Vikings mit 15:27. 

Edebali hatte es über das Boston College 2014 in den NFL-Kader der New Orleans Saints geschafft, es folgten Engagements in Cincinnati, Denver, Detroit, Los Angeles, Chicago, Philadelphia und Oakland. Insgesamt lief er 62 Mal in der US-Profiliga auf. 2021 schloss er sich den Sea Devils in der neu gegründeten ELF an.

Du willst die wichtigsten NFL-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien