- Bildquelle: IMAGO/R.Seidel Imagery © IMAGO/R.Seidel Imagery

München - Am zweiten Spieltag der ELF (live auf ProSieben MAXX und auf ran.de) haben sich die Berlin Thunder keine Blöße gegeben.

Gegen die Istanbul Rams feierten die Berliner einen nie gefährdeten 41:7-Sieg.

Nachdem die Istanbul Rams mit 7:0 in Führung gegangen waren, drehten die Hauptstädter auf und scorten 41 Punkte in Folge. Istanbul fand keine Antworten auf die Offensive der Thunder und konnte selbst nur selten starke Akzente setzen. Die in dieser Spielzeit neu in die Liga gekommenen Rams warten somit weiter auf ihren ersten Sieg. Die Thunder, die ihren Saisonauftakt verloren, stehen nur bei einer ausgeglichenen Bilanz (1-1)

Auch am Sonntag kommen Fans der ELF auf ihre Kosten. Ab 14:45 Uhr gibt es die Barcelona Dragons at Hamburg Sea Devils live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de zu sehen.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien