Left Tackle Jan Steiger bleibt Stuttgart Surge erhalten - Bildquelle: imago images/EibnerLeft Tackle Jan Steiger bleibt Stuttgart Surge erhalten © imago images/Eibner

München - Stuttgart Surge bastelt weiter kräftig an der Zusammensetzung der O-Line. Mit Left Tackle Jan Steiger kehrt dabei ein Starter aus der vergangenen Saison zurück zum Kader.

"Ich sehe in diesem Team ein riesiges Potenzial, was die kommende Saison betrifft. Wir haben junge, hungrige Spieler mit ein paar alten, erfahrenen Jungs. Es macht viel Spaß, in Stuttgart zu spielen und sich menschlich und spielerisch weiterzuentwickeln. Meine Ziele für dieses Jahr sind klar: Ich will so viele Spiele wie möglich gewinnen und meinem Team bestmöglich weiterhelfen, egal wo und egal wie. Am Ende würde ich natürlich gerne in den Playoffs oder im Finale um den Titel stehen", sagt Steiger.

Steiger war als Kind noch Fußball-Torhüter

Der 27-Jährige begann im Alter von fünf Jahren, wie viele andere Kinder, zunächst mit dem Fußballspielen. Für den SV Ringingen, SV Pappelau und SV Eggingen stand er zumeist im Tor, was bei seiner jetzigen Körpergröße von 1,98 m keine Überraschung ist.

2016 begann der Industriemechaniker dann mit American Football und spielte bei den Neu-Ulm Spartans von Beginn an in der Offensive Line. Dabei wog Jan zunächst noch circa 190 Kilogramm, jedoch hat er während der Corona-Pandemie kräftig abgenommen und ist mittlerweile viel athletischer geworden. Mit einem Rudergerät und einer Ernährungsumstellung verlor er über 70 Kilo und pendelte sich bei rund 115 kg ein.

Hanselmann: "Auf dem Feld ist Steiger für uns eine sichere Bank"

Beim letztjährigen Combine überzeugte der gebürtige Blaubeurener dann die Trainer von Stuttgart Surge und eroberte sich in der Folge den Startplatz als Left Tackle. Auf dieser Position will er auch in der kommenden Spielzeit überzeugen. 

Head Coach Martin Hanselmann erklärt: "Durch die Pandemie hat es zwei Jahre gedauert, bis ich Jan Steiger zu uns nach Stuttgart holen konnte. Bereits im vergangenen Jahr überzeugte Jan durch seine Zuverlässigkeit und seinen Einsatzwillen für die Offensive Line. Gleich in diesem Jahr wurde er zum Teamkapitän ernannt und machte seine Aufgabe auch dort sehr gut. Auf dem Feld ist er für uns eine sichere Bank auf der Position des Left Tackles. So freut es mich als Trainer sehr, Jan auch in der zweiten Saison bei uns zu haben und ihn als eine wichtige Stütze unserer Angriffslinie verkünden zu dürfen."

Die European League of Football live auf ProSieben MAXX und im Livestream auf ran.de

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien