München - Die European Football League (ELF) setzt in ihrer zweiten Saison ein Zeichen. Im Angesicht des Krieges in der Ukraine wurde neben den zwölf ursprünglichen Mannschaften ein 13. Team aufgenommen. Die Ukraine Braves nehmen virtuell am Spielbetrieb teil.

Das blaue Trikot mit gelbem Schriftzug - die Verbindung der ukrainischen Nationalfarben - ist im Fanshop ab diesen Freitag um 20 Uhr erhältlich, kann über die Homepage erworben werden. Der Preis beträgt 99,99 Euro, laut ELF wird der Gewinn auf das Fundraising-Konto der National Bank of Ukraine überwiesen. So kommt das Geld humanitären Zwecken zu Gute, um vom Krieg betroffene Zivilisten bestmöglich zu unterstützen.

Sondertrikot für Kriegsopfer zeigt auch Ukraine-Wappen

Das "Authentic Game Jersey" soll spätestens zum Saisonstart Anfang Juni ausgeliefert werden. Auf der Rückseite wird das besondere Stück Stoff als "bravest jersey on earth" betitelt - also "tapferstes Trikot auf der Erde".

Abgebildet ist auch das Wappen der Ukraine sowie die Nummer 24 als Erinnerung an den Tag, an dem der Einmarsch der von Wladimir Putin entsendeten Truppen begann. Das Trikot wird als "Symbol für den Mut, die Tapferkeit und den Widerstand, den die Bevölkerung seit dem russischen Angriff am 24. Februar zeigt", angepriesen.

Entworfen wurde es von der Kiewer Agentur "Banda", die Idee geht auf den Kommunikationsverband "Eyes & Ears of Europe" zurück.

Esume wünscht sich ukrainische Franchise in ELF

"Mit der Aufnahme der Ukraine Braves in unsere Liga bringen wir unsere Solidarität zum Ausdruck und hoffen darauf, dass sich viele Fans mit dem Kauf dieses Trikots anschließen und uns dabei helfen, die Menschen in der Ukraine unterstützen zu können", wird ELF-Geschäftsführer Zeljko Karajica zitiert, der sich "schockiert" vom Krieg in Europa zeigt.

ELF-Commissioner Patrick Esume verweist auf die Football-Fans in der Ukraine und die Teams, deren Heimat zerstört wird. "Das ist eine Tragödie. Mit der Aufnahme der Ukraine Braves setzen wir ein Signal. Ich wünsche mir aber, dass in Zukunft auch eine Franchise aus der Ukraine in der European League of Football dabei sein wird. Je eher, desto besser", reicht der ran-Experte dem schwer gezeichneten Land die Hand.

Die Liga hofft, dass das Braves-Jersey auch auf den Rängen während der Spiele dieser Saison häufig zu sehen sein wird. Nicht zuletzt beim ELF Bowl am 25. September im Wörthersee-Stadion im österreichischen Klagenfurt.

Auch ran unterstützt die Kriegsopfer unter dem Motto "ran hilft der Ukraine". ranhilft - wir unterstützen den Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland e.V. bei der Hilfe für Betroffene des Ukraine Krieges. HIER könnt auch Ihr helfen.

Du willst die wichtigsten ELF-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien