EM-Generalprobe des DBB-Teams steigt in München - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/EM-Generalprobe des DBB-Teams steigt in München © FIRO/FIRO/SID/

München (SID) - Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft bestreitet ihre Generalprobe für die Heim-EM (1. bis 18. September) in München. Am 28. August (15.00 Uhr) soll im Audi Dome, Heimstätte von Bundesligist Bayern München, das zweite Spiel in der zweiten Gruppenphase der WM-Qualifikation stattfinden. Das gab der Deutsche Basketball Bund (DBB) am Dienstag bekannt.

Der Gegner steht noch nicht fest, da das DBB-Team auf dem Weg zur WM 2023 (Indonesien, Japan, Philippinen) noch nicht für die nächste Phase qualifiziert ist. Für den Tabellenführer der Gruppe D ist die Ausgangslage vor den ausstehenden Partien in Estland (30. Juni) und gegen Polen (3. Juli/Bremen) aber glänzend. 

"Jedes Spiel in den Fenstern ist wichtig im Hinblick auf die Qualifikation zum World Cup, die natürlich unser Ziel ist. In diesem Spiel in München wird es aber auch wichtig für uns sein, ein Momentum für den Start der EuroBasket in Köln zu bekommen", sagte Bundestrainer Gordon Herbert. "Erst einmal" müsse man aber "natürlich den Sprung in die nächste Runde" schaffen.

Beim letzten Härtetest vor der EM geht es gegen Finnland, Slowenien, Schweden oder Kroatien. Bei der EuroBasket trägt die deutsche Mannschaft ihre Vorrundenspiele gegen Titelverteidiger Slowenien, Frankreich, Litauen, Ungarn sowie Bosnien und Herzegowina in Köln aus. Die Finalrunde findet in Berlin statt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien