Am Wochenende beginnt das BBL-Finalturnier - Bildquelle: pixathlonpixathlonSIDO.BehrendtAm Wochenende beginnt das BBL-Finalturnier © pixathlonpixathlonSIDO.Behrendt

München - Geschäftsführer Stefan Holz mahnt vor dem Beginn des Finalturniers der Basketball-Bundesliga zur Vorsicht. "Das Turnier hat noch nicht einmal angefangen. Wir sind noch nicht im Ziel", sagte er am Freitag: "Es gibt natürlich Risiken. Wir haben nie einen Hehl daraus gemacht, dass unser Konzept keine 100-prozentige Sicherheit vor Infektionen gewährleisten kann." 

Am Samstag beginnt in München das Event mit zehn Bundesligisten, mit dem die BBL ihre seit März ruhende Saison in der Coronakrise sportlich beenden will. Dennoch ist Holz zufrieden mit dem Stand unmittelbar vor Turnierstart. Seiner Ansicht nach "hätte einiges schief gehen können, ist es nicht. Aber wir sind noch nicht im Ziel. Gleichwohl muss man auch sehen, dass wir weit gekommen sind." 

Die teilnehmenden zehn der 17 Bundesligisten werden in einem zentralen Quarantäne-Hotel in München wohnen und den Meister im Audi Dome, der Heimstätte des amtierenden Meisters Bayern München, ohne Zuschauer ausspielen. Das für das Event geltendene Hygienekonzept orientiert sich an dem der Fußball-Bundesliga und ermöglicht an Spieltagen nur rund 130 anwesende Menschen.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien