Franziska Preuß landet im Sprint nur auf Platz 23 - Bildquelle: AFPSIDMICHAL CIZEKFranziska Preuß landet im Sprint nur auf Platz 23 © AFPSIDMICHAL CIZEK

München (SID) - Biathletin Franziska Preuß hat im Kampf um Platz drei im Gesamtweltcup einen herben Dämpfer erlitten. Die 27-Jährige kam im Sprint über 7,5 km beim Weltcup-Finale im schwedischen Östersund nach zwei Schießfehlern nicht über einen schwachen 23. Rang hinaus und fabrizierte mit ihrem schlechtesten Rennen seit Wochen ein Streichergebnis.

Auch Denise Herrmann, zuletzt zweimal in Nove Mesto auf dem Podest, enttäuschte beim siebten Sprint-Erfolg in Serie von Überfliegerin Tiril Eckhoff (Norwegen) als 34. auf der ganzen Linie. Beste Athletin des Deutschen Skiverbandes (DSV) war Janina Hettich (0/+39,3 Sekunden) auf Rang 17. Preuß (2/+50,5) und Herrmann (2/1:07,5 Minuten) haben damit auch in der Verfolgung über 10 km am Samstag (12.15 Uhr/ARD und Eurosport) kaum mehr Chancen auf eine Spitzenplatzierung.

Gesamtweltcup-Siegerin Eckhoff holte sich ihren 13. Saisonerfolg mit einem Fehler hauchdünn vor Dorothea Wierer (0/+2,5 Sekunden) und ihrer Teamkollegin Ingrid Landmark Tandrevold (0/+6,7). Wierer sicherte sich damit im Gegensatz zu Preuß wichtige Zähler für die Gesamtwertung.

Auch Lisa Hauser aus Österreich, die Fünfte wurde, hat noch gute Chancen auf Rang drei. Dagegen erlebte in dem engen Rennen auch Hanna Öberg (Schweden) einen bitteren Rückschlag. Nach dem Verfolger stehen zum Saison-Abschluss am Sonntag die Massenstarts auf dem Programm.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien