Laura Nolte gewinnt den Weltcup in La Plagne - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDLaura Nolte gewinnt den Weltcup in La Plagne © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Die deutsche Zweierbob-Meisterin Laura Nolte (Winterberg) hat für eine große Überraschung gesorgt und beim zweiten Weltcup-Einsatz ihrer Karriere den ersten Sieg gefeiert. Die 21-Jährige gewann am Samstag mit Anschieberin Deborah Levi das Rennen im französischen La Plagne und ließ dabei die Kanadierin Christine de Bruin um gut zwei Zehntelsekunden hinter sich. Stephanie Schneider (Oberbärenburg) rundete mit Leonie Fiebig das aus deutscher Sicht starke Ergebnis als Dritte ab, nur eine Hundertstelsekunde trennte sie von Rang zwei.

Nolte nun Hoffnungsträgerin für Heim-WM in Altenberg

Olympiasiegerin Mariama Jamanka (Oberhof) war mit Annika Drazek wie so oft in diesem Winter nur dritte Kraft bei den deutschen Frauen und wurde Fünfte hinter Kaillie Humphries (USA). Die zweimalige Olympiasiegerin führt den Gesamtweltcup weiter vor Schneider an.

Nolte war erst zum Jahreswechsel in den Weltcup-Kader gerückt, die Jugend-Olympiasiegerin von 2016 wurde bei ihrem Debüt auf ihrer Heimbahn in Winterberg am vergangenen Wochenende dann gleich Dritte. Mit dem Sieg auf der ihr zuvor weitgehend unbekannten Bahn in La Plagne steigt Nolte auch zur Hoffnungsträgerin für die Heim-WM in Altenberg (17. Februar bis 1. März) auf.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien