Fury sucht eine neue Herausforderung - Bildquelle: AFP/SID/ADRIAN DENNISFury sucht eine neue Herausforderung © AFP/SID/ADRIAN DENNIS

London (SID) - Tyson Fury rief zum "Battle of Britain" im Boxring - und Anthony Joshua antwortete: Der selbsternannte "Gypsy King" forderte seinen entthronten Landsmann öffentlich heraus. "Wenn Du interessiert bist, schicke ich Dir einen Termin, und wir treten gegeneinander an", sagte der noch ungeschlagene Fury in einem Instagram-Video. Joshua schrieb bei Twitter: "Ich werde im Dezember bereit sein."

WBC-Champion Fury (34) kokettiert seit Wochen mit einer Rückkehr in den Ring, seinen bislang letzten Kampf bestritt er im April gegen Dillian Whyte aus Jamaika in Wembley. Mal erklärte er seinen endgültigen Rücktritt, dann rief er eine halbe Milliarde Dollar als Summe für einen weiteren Kampf auf. Am Montag verkündete er: Wenn Joshua sich drückt, werde er einen anderen Gegner suchen.

Der frühere Schwergewichtschampion Joshua (32) ist nach zwei Niederlagen gegen den Ukrainer Alexander Usyk, zuletzt Ende August in Dschidda/Saudi-Arabien, ohne WM-Gürtel. Fury solle sich an sein Management wenden, schrieb Joshua, er werde sich nicht weiter an "Online-Diskussionen" beteiligen. Usyk hält die WM-Gürtel der Verbände WBA, WBO und IBF, will aber in diesem Jahr nicht mehr boxen.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien