Roy Jones Jr. erwartet einen echten Kampf gegen Mike Tyson - Bildquelle: Getty ImagesRoy Jones Jr. erwartet einen echten Kampf gegen Mike Tyson © Getty Images

München - In einem Interview sprach der 51-Jährige Roy Jones jr. über seinen Schaukampf gegen Mike Tyson. Auch für Jones jr. ist es ein kleines Comeback, der Weltmeister in vier Gewichtsklassen hatte 2018 seinen eigenen Rücktritt erklärt und kehrt nun für den Schaukampf zurück. Dabei soll alles ganz schnell gegangen sein.

"Ich wurde angerufen und gefragt, ob ich gegen Mike boxen würde, er will gegen mich kämpfen", erklärte Jones jr. "Meine Antwort war 'Warum nicht? Auf geht’s.' Mike hat mich ausgewählt, weil man mit mir leicht zusammenarbeiten kann, ich war lange Zeit mein eigener Boss."

Wochenlang hielten sich Gerüchte, dass Tyson für seine Rückkehr in den Ring auf den alten Rivalen Evander Holyfield treffen könnte. Der "Real Deal" hatte selbst für den Kampf geworben. Am Ende wurde es Jones jr.

"Er wollte einen einfachen, schnellen Deal ohne die ganzen Promoter und Nebengeräusche, damit wir schnell kämpfen können", so Jones jr. weiter. "Er ist der Meinung, dass das mit mir am einfachsten gehen würde."

Jones Jr.: Mike wird verrückte Sachen machen

Damit bekommt Jones Jr. 20 Jahre nach seiner ersten Herausforderung nun doch noch die Chance auf Tyson. Jones hatte bereits 1998, nachdem er Virgil Hill in der vierten Runde K.o. geschlagen hatte, über lukrative Kämpfe im Schwergewicht gegen Holyfield und Tyson gesprochen.

Da beides nicht zustande kam, blieb er im Halbschwergewicht und dominierte die Gewichtsklasse mit zahlreichen Titelverteidigungen, bis er 2004 im Rückkampf gegen Antonio Tarver K.o. ging. 2003 hatte er bei einem Ausflug ins Schwergewicht den WBA-Titel gegen John Ruiz gewonnen.

"Mike wird was Verrücktes abziehen"

Nun kommt es zum Kampf gegen Tyson. Auch wenn das Duell nur als Schaukampf auf acht Runden angesetzt ist, will sich Jones auf alles vorbereiten. Bei Tyson wisse man schließlich nie, was passiert.

"Es ist Mike, er wird bestimmt was Verrücktes im Ring abziehen, deswegen schalten die Leute ja ein, wir wissen nur noch nicht, was", so Jones. "Vielleicht will er mir den Kopf abreißen, vielleicht beißt er mir ins Ohr, wer weiß, was passiert. Aber das ist ja der Spaß dabei. Aber wartet ab, ich werde mit eigenen Verrücktheiten kontern."

"Tyson und ich, das wird ein richtiger Kampf. Er wird nicht gezählt, aber es wird ein richtiger Kampf, wir reden von Mike Tyson", schloss Jones ab.

Du willst die wichtigsten Kampfsport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien