Usyk bezwingt Joshua erneut nach Punkten - Bildquelle: AFP/SID/Giuseppe CACACEUsyk bezwingt Joshua erneut nach Punkten © AFP/SID/Giuseppe CACACE

Dschidda - Box-Weltmeister Alexander Usyk bleibt der König des Schwergewichts. Im vereinbarten Rückkampf besiegte der Ukrainer den britischen Ex-Champion Anthony Joshua am Samstag in Dschidda/Saudi-Arabien nach Punkten. Usyk behält somit seine WM-Gürtel nach Version der Verbände WBA, WBO und IBF.

Der 35-jährige Usyk, einst unumstrittener Weltmeister im Cruisergewicht, ist nun auch im 20. Profikampf ungeschlagen. Dem Edeltechniker fehlt lediglich der WBC-Titel, den zuletzt Tyson Fury (Großbritannien) hielt, der jedoch kürzlich einmal mehr seinen Rücktritt vom Boxsport erklärt hatte.

Boxen: Usyk gewann bereits letztes Jahr gegen Joshua 

Erst am 25. September des Vorjahres hatte Usyk Joshua in London enttrohnt und nach Punkten bezwungen. Nach Beginn des russischen Angriffskriegs im Februar hatte sich Usyk zunächst der ukrainischen Armee angeschlossen, ehe er wieder ins Training zurückkehrte.

Für Joshua bedeutet seine insgesamt dritte Niederlage im 27. Profikampf den nächsten Rückschlag in einer lange so vielversprechenden Karriere. Der 32-Jährige, der im April 2017 Wladimir Klitschko in dessen letztem Kampf per K.o. besiegt hatte, steht an einem Scheideweg. Spekulationen um einen Rücktritt hatte Joshua vor dem Kampf als "Nonsens" abgetan. Schon 2019 hatte Joshua all seine Titel an Andy Ruiz Jr. (USA) verloren, sie dann aber sechs Monate später in Diriyya/Saudi-Arabien zurückerobert.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien