Hopp schied im heimischen Wohnzimmer aus - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDHopp schied im heimischen Wohnzimmer aus © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln (SID) - Max Hopp (Kottengrün) ist als letzter deutscher Dartsprofi bei der Home Tour des Weltverbandes PDC gescheitert. Der 23-Jährige kassierte in der 2. Runde zwei Niederlagen in drei Partien und verpasste als Gruppendritter die Qualifikation für eines der beiden Halbfinal-Turniere deutlich. Nach einem souveränen Auftaktsieg gegen den Engländer Carl Wilkinson verlor die deutsche Nummer eins gegen den Weltranglisten-15. Jonny Clayton (Wales) und Scott Waites (England) jeweils deutlich.

Die weiteren deutschen Profis Gabriel Clemens (Saarwellingen) und Martin Schindler (Strausberg) waren bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Unter anderem befinden sich die Ex-Weltmeister Rob Cross (England) und Gary Andersson (Schottland) sowie WM-Halbfinalist Nathan Aspinall (England) noch im Rennen um den Titel des wegen der Coronakrise ins Leben gerufenen Events. Die beiden Bestplatzierten der beiden Halbfinalturniere qualifizieren sich jeweils für das Finalturnier am Freitag.

Bei der Darts Home Tour treten an einem Abend jeweils vier Spieler in den heimischen Wohnzimmern im Format "Jeder gegen Jeden" an.

Du willst die wichtigsten Sport-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien