Champions Hockey League: Gegner der Tigers stehen fest - Bildquelle: FIRO/FIRO/SID/Champions Hockey League: Gegner der Tigers stehen fest © FIRO/FIRO/SID/

Köln (SID) - Die Straubing Tigers treffen bei ihrer verspäteten Premiere in der Champions Hockey League (CHL) auf den schwedischen Eishockey-Meister Färjestad Karlstad. Die weiteren Vorrundengegner in der Gruppe F sind der österreichische Vertreter Villacher SV und der polnische Continental-Cup-Sieger Comarch Krakau. Das ergab die Auslosung am Mittwoch am Rande der WM in Tampere. 

Die Tigers hatten sich bereits 2020 für die CHL qualifiziert. Wegen der Corona-Pandemie war der Wettbewerb aber abgesagt worden. Als Tabellenvierter der abgelaufenen Saison in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) lösten die Niederbayern erneut das CHL-Ticket.

Der deutsche Meister Eisbären Berlin bekommt es in der Gruppe G mit dem französischen Meister Bruleurs de Loups Grenoble, dem tschechischen Vertreter Mountfield HK und dem viermaligen CHL-Titelträger Frölunda Göteborg aus Schweden zu tun. 

Vizemeister Red Bull München wurden in der Gruppe C der finnische CHL-Finalist Tappara Tampere, gegen den die Bayern im Februar im Halbfinale ausgeschieden waren, die Rapperswil-Jona Lakers aus der Schweiz und der slowakische Meister Slovan Bratislava zugelost. 

Die Grizzlys Wolfsburg treffen in Gruppe B auf den Schweizer Ex-Meister EV Zug, den elfmaligen finnischen Champion TPS Turku und Olimpija Ljubljana aus Slowenien. Die Gruppenphase beginnt am 1. September und endet am 12. Oktober. Die zwei besten Klubs jeder Gruppe erreichen die Play-offs.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien