Das Spiel der Mannheimer bei den Ice Tigers fällt aus - Bildquelle: FIRO SPORTPHOTO/FIRO SPORTPHOTO/SID/Das Spiel der Mannheimer bei den Ice Tigers fällt aus © FIRO SPORTPHOTO/FIRO SPORTPHOTO/SID/

Mannheim (SID) - Die Nationalspieler der Adler Mannheim müssen vor der Abreise zu den Olympischen Spielen nicht mehr in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) antreten. Die Partie des achtmaligen Meisters am Freitagabend bei den Nürnberg Ice Tigers wurde kurzfristig abgesagt, weil die Franken wegen eines Corona-Ausbruchs keine spielfähige Mannschaft stellen können.

Auch bei den Mannheimern hatte es Anfang der Woche insgesamt 14 positive Coronatests in der Mannschaft und im Trainer- und Betreuerstab gegeben. Davon ist nach SID-Informationen mindestens ein Olympia-Teilnehmer betroffen. Am Donnerstag hatte das Mannheimer Gesundheitsamt die Komplett-Quarantäne für das Team wieder aufgehoben, Teile der Mannschaft nahmen das Training wieder auf. Die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) trifft sich am Montag in Mannheim und fliegt am Mittwoch nach Peking.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien