Mathias Bau (R) schießt Dänemark zum Sieg - Bildquelle: AFP/SID/JOE KLAMARMathias Bau (R) schießt Dänemark zum Sieg © AFP/SID/JOE KLAMAR

Helsinki (SID) - Dänemark hat sich bei der Eishockey-WM in Finnland nach der 0:6-Pleite gegen die Schweiz zurückgemeldet. Das Team von Trainer Heinz Ehlers mühte sich zu einem 2:1 (1:0, 0:1, 1:0) gegen Außenseiter Italien und zog in der Gruppe A an der punktgleichen deutschen Mannschaft (beide 6) vorbei. Dänemark ist Dritter, die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) Vierter.

Mathias Bau (42.) schoss die Dänen zum Sieg, nachdem Alex Petan (40.) die Führung durch Trainersohn Nikolaj Ehlers (16.) ausgeglichen hatte.

In der Gruppe B feierte Österreich beim 2:1 (0:1, 0:0, 1:0, 0:0, 1:0) nach Penaltyschießen gegen Tschechien seinen ersten Sieg im Turnier. Peter Schneider sorgte für die Entscheidung. Tschechien (4 Punkte) ist Tabellenvierter, Österreich (3) Fünfter.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien