DEB-Team singt für Geburtstagskind Matthias Plachta (r.) - Bildquelle: AFP/SID/GABRIEL BOUYSDEB-Team singt für Geburtstagskind Matthias Plachta (r.) © AFP/SID/GABRIEL BOUYS

Helsinki (SID) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat sich mit einem Ständchen für Geburtstagskind Matthias Plachta auf das dritte Gruppenspiel gegen Frankreich (19.20 Uhr/Sport1 und MagentaSport) bei der WM in Finnland eingestimmt. Die Gesangseinlage sei "kurz und lustig" gewesen, sagte Plachta, der am Freitag gegen Titelverteidiger Kanada (3:5) und am Samstag gegen den Olympia-Dritten Slowakei (2:1) getroffen hatte, an seinem 31. Geburtstag nach dem Training in Helsinki.

"Angestoßen haben wir noch nicht, das machen wir vielleicht heute nach dem Spiel, dann haben wir zwei Tage frei", ergänzte der Mannheimer und fokussierte sich direkt auf die Partie gegen Außenseiter Frankreich: "Es ist ein Gegner, der sehr hart arbeitet und auf Fehler wartet. Wir müssen einfach unser Spiel durchziehen und Geduld haben." Der Berliner Meister-Stürmer Marcel Noebels warnte: "Das Spiel ist nicht so leicht, wie man denkt."

Nach der 2:4-Auftaktniederlage gegen die Slowakei hatte Russland-Nachrücker Frankreich durch ein 2:1 im Außenseiterduell gegen Kasachstan am Sonntag den ersten Sieg eingefahren. Es komme darauf an, "dass wir geduldig bleiben und körperlich bereit sind für die Zweikämpfe", sagte Bundestrainer Toni Söderholm: "Wenn wir mit dem selben Mannschaftsdenken reingehen wie im letzten Spiel, dann haben wir gute Möglichkeit sie zu schlagen."

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien