- Bildquelle: eSport Studio © eSport Studio

München - Der fünfte und sechste Spieltag in der VBL Club Championship fielen auf den 30. Januar. Die FIFA-Profis der 22 Vereine waren dementsprechend gleich doppelt gefordert. Das galt zumindest für einen Teil der Spieler, denn im Laufe des Abends machte das Xbox Live-Netzwerk schlapp und führte dazu, dass einige Begegnungen aufgeschoben wurden. Das nächste Topspiel der der VBL Club Championship wird am Donnerstagabend um 20:15 Uhr bei ProSieben MAXX und ran.de gezeigt.

VfL Wolfsburg vs. VfB Stuttgart - 1:7 (0:2,1:1,1:3)

Die Wölfe warten weiter auf ihren erste Sieg in der VBL Club Championship. Gegen den VfB Stuttgart setzte es eine herbe 1:7-Niederlage, in der einzig "SaLz0r" einen Punkt gegen "Dr. Erhano" mitnahm. "TimoX" unterlag dem 16-jährigen Talent "Lukas_1004" mit 0:2 und im Doppel verlor das Duo vom VfL mit 1:3.

RB Leipzig vs. Bayer 04 Leverkusen - 3:3 (2:2,0:0,1:1)

Mit der Punkteteilung am fünften Spieltag war keiner der beiden Mannschaften zufrieden. Drei Unentschieden resultierten in jeweils nur drei Punkten - zu wenig für die zwei ambitionierten Bundesligisten. Für die FIFA-Profis der Werkself war das Ergebnis besonders tragisch, da sie in allen drei Partien genug Chancen hatten, um zumindest ein Spiel zu gewinnen.

Hertha BSC vs. FC Ingolstadt - 0:9 (0:3,0:1,2:3)

Klare Sache in Berlin. Die Hertha verlor deutlich mit 0:9 nach Punkten und geht leer aus am fünften Spieltag. Grundstein für den Ingolstädter Erfolg legte "hasoo19" mit einem beeindruckenden 3:0-Sieg. Der 20-Jährige hatte am Wochenende zuvor den zweiten Platz beim FUT Champions Cup in Bukarest belegt. Sein Auftritt gegen die Hertha bestätigte seine derzeit starke Form.

Eintracht Frankfurt vs. SV Sandhausen - 9:0 (2:0,4:1,3:0)

Die Generalprobe ist geglückt. Frankfurt glänzte gegen den SV Sandhausen mit einer nahezu makellosen Performance und nahm alle neun Punkte aus der Begegnung mit. Damit scheinen die Adler optimal vorbereitet für das Topspiel gegen Schalke am Donnerstagabend, das um 20:15 Uhr auf ProSieben MAXX und ran.de übertragen wird.

SV Werder Bremen vs. SpVgg Greuther Fürth - 6:3 (1:2,2:1,2:0)

Drei Punkte gegen den Tabellenführer - es hätte auch schlechter laufen können für die Kleeblätter. Fürths "Czudemi" besiegte "MoAuba" auf der PlayStation mit 2:1 und sorgte damit für eine kleine Überraschung. Im zweiten Einzel und Doppel stellte Werder jedoch den Normalzustand wieder her und kam so zum verdienten 6:3-Sieg gegen die Spielvereinigung.

1. FSV Mainz 05 vs. Arminia Bielefeld - 0:9 (1:2,2:3,0:2)

Das Schlusslicht der VBL Club Championship machte auch am fünften Spieltag keine Anstalten, sich aus dem Tabellenkeller zu kämpfen. Gegen die FIFA-Spieler der Arminia setzte es eine 0:9-Klatsche, die Mainz noch tiefer in die Krise befördert. "Krapsi" und "Whoot" freuten sich derweilen über die volle Punkteausbeute.

VfL Bochum vs. Hannover 96 - 1:7 (2:2,0:3,2:5)

Der jüngste Hannoveraner war im Spiel gegen den VfL Bochum der entscheidende Akteur. Erst gewann "Chrissi" sein Einzel mit 3:0, dann holte er zusammen mit "Erol" den 5:2-Doppelsieg. Er war damit an sechs von Hannovers sieben Punkten direkt beteiligt. Für den VfL wäre es beinahe noch schlimmer gekommen. Im Auftaktspiel hatte "Xander" erst in der Nachspielzeit den 2:2-Ausgleich erzielt.

Holstein Kiel vs. 1. FC Köln - 6:3 (4:3,5:0,2:0)

FUT Champions Cup-Gewinner "DullenMIKE" brillierte auch in der VBL. Er besiegte seinen Kontrahenten, "elast1Cooo", mit 5:0 und war damit der einzige Kölner, der seinem Team Punkte brachte. "Bomb" unterlag im Einzel knapp mit 3:4 gegen Kiels "BNY" und im Doppel setzte es eine 0:2-Niederlage.

SpVgg Greuther Fürth vs. 1. FC Nürnberg – 5:2 (5:0,1:1,1:1)

Das erste Frankenderby im eSport ging am Mittwochabend an den Zweitligisten. Im Doppel und Einzel zwischen "xImpact" und "Serhatinho" gab es zwar keinen Gewinner. Fürths Francesco "Czudemi" Morgana brachte seiner Mannschaft jedoch den Sieg. Der 25-Jährige siegte auf der heimischen Bühne deutlich mit 5:0 gegen "Kev1n" und feierte im Anschluss den Derbysieg.

VfB Stuttgart vs. FC Ingolstadt – 5:2 (1:1,1:1,3:0)

Gegen die Schanzer mussten die FIFA-Profis vom VfB Stuttgart ihr gesamtes Doppelkönnen zeigen, denn in den Einzelpartien kamen weder "Dr. Erhano" noch "Marlut" über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Letzterer hätte in seiner Partie gegen "ANDY" auch drei Punkte mitnehmen können, so eindeutig war die Chancenverteilung. Letztlich entschied erst das Doppel. Im Zwei-gegen-Zwei drehten die Stuttgarter auf, setzten sich 3:0 durch und sprangen zurück auf den ersten Tabellenplatz.

Hannover 96 vs. SV Sandhausen - 6:3 (1:0,0:3,2:0)

Hannover 96 gab sich gegen den SV Sandhausen keine Blöße und fuhr einen 6:3-Pflichtsieg ein. Dass 96er "DHoudek" von "DonCarlone" eiskalt erwischt wurde und sein Einzel klar mit 0:3 abgab, war unerwartet. Da "Erol" zuvor aber schon die ersten drei Punkte gesichert hatte und auch das Doppel zugunsten der Niedersachsen ausging, war die Niederlage nur ein kleiner Dämpfer - zumal Hannover durch den Sieg auf den dritten Tabellenrang vorrückte.

RB Leipzig vs. 1. FC Köln - 1:7 (1:2,3:6,0:0)

Der 1. FC Köln ließ gegen RB Leipzig die Youngsters ran. "Mirza" durfte pausieren, stattdessen spielten "Bomb" und "DullenMIKE" im Einzel. Das Vertrauen zahlten sie sogleich zurück. "DullenMIKE" gewann mit 6:3 gegen "Alex Czapi" und "Bomb" kam etwas glücklich mit einem 2:1-Sieg gegen "Cihan" davon. Im Doppel trennten sich die zwei Teams torlos 0:0.

Holstein Kiel vs. Borussia Mönchengladbach - 6:3 (3:1,2:3,3:2)

Die Borussia tat sich am sechsten Spieltag überraschend schwer gegen Holstein Kiel. Das vorherige Top 6-Team in der Club Championship gewann gegen das Nordlicht der Liga nur ein Spiel: "Phenomeno" besiegte "elast1Cooo" 3:2. Das sollten jedoch die einzigen Punkte der Fohlen bleiben. Stattdessen nahm Holstein Kiel sechs Zähler mit.

Hertha BSC vs. VfL Bochum - 4:4 (3:2,2:4,0:0)

Die Hertha und der VfL trennten sich am sechsten Spieltag 4:4 nach Punkten. Aufseiten der Berliner gewann "Biss0__23" sein Spiel, für Bochum überzeugte Rückkehrer "KevinAssia". Das war eine Erleichterung für den VfL, der in der VBL aktuell kriselt und nicht dem Ruf einer Topmannschaft gerecht wird. Durch vier Punkte behauptete das Team immerhin seinen Platz im Mittelfeld der Tabelle.

SV Darmstadt 98 vs. 1. FSV Mainz 05 - 1:7 (1:1,0:1,0:1)

Erster Saisonsieg für das FIFA-Team vom 1. FSV Mainz 05. Das Tabellenschlusslicht der Liga gewann am sechsten Spieltag mit 7:1 gegen Darmstadt und verdoppelte damit auf einen Schlag den eigenen Punktestand. So eindeutig, wie das Ergebnis aussieht, war das Spiel aber nicht. Nach einem knappen 1:1 auf der PlayStation 4 zwischen "Luca_B3rna_" und "Bajazzo_7", siegten die Mainzer zwei Mal knapp mit 1:0.

Die Endergebnisse kommen wie folgt zustande: Jedes Spiel zählt einzeln und wie aus dem Fußball bekannt (3 Punkte für einen Sieg, 1 Punkt für ein Unentschieden und 0 für eine Niederlage). Am Ende werden die Punkte zusammengezählt, wodurch das Gesamtergebnis entsteht. Beispiel: 2:2+4:0+2:2=5:2 Punkte.

Du willst die wichtigsten eSports-News direkt auf dein Smartphone bekommen? Dann trage dich für unseren kostenlosen WhatsApp-Service ein unter http://tiny.cc/ran-whatsapp

Mehr Galerien