In FIFA 23 solltet ihr keine Probleme mehr mit dem Elfmeterschießen haben. W... - Bildquelle: EA SportsIn FIFA 23 solltet ihr keine Probleme mehr mit dem Elfmeterschießen haben. WIr zeigen euch, worauf ihr achten müsst. © EA Sports

München - Am 30. September ist der offizielle Release von FIFA 23, der auch die letzten FIFA-Fans in die Saison starten lassen wird.

Unter anderem wurden die Standards der Sportsimulation verändert. Das Elfmeterschießen wurde in dieser Saison zum Beispiel stark vereinfacht. Wir erklären euch die beiden Punkte, worauf es ankommt.

Elfmeterschießen stark vereinfacht

In FIFA 22 war man noch in der Ausführung des Strafstoßes sehr flexibel. Das hat sich in FIFA 23 leider verändert. Inzwischen geht es nur noch um Timing und Glück.

Um bei einem Elfmeter das Tor zu treffen, müsst ihr auf zwei Punkte achten.

Pulsierende Markierung: Unter dem Ball befindet sich eine pulsierende Markierung. Sobald die Markierung ganz klein unter dem Ball verschwindet, müsst ihr die Schusstaste betätigen.

Je besser der Schütze, desto einfacher ist es, da das Pulsieren entsprechend langsamer ist.

Zielen: Ladet euren Schuss bis zu drei Balken auf und zielt in eine Richtung eurer Wahl. Achtet aber hier darauf, dass ihr erst zielt, wenn ihr aufgeladen habt.

Andernfalls verratet ihr euch durch die Blickrichtung eures Spielers.

Weitere Infos zu FIFA 23 findest du auf esports.com.  

Du willst die wichtigsten FIFA-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart.  

Erhältlich im App-Store für Apple und Android

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien