Fredi Bobic wird die Eintracht verlassen. In Richtung Berlin? - Bildquelle: Imago/ran.deFredi Bobic wird die Eintracht verlassen. In Richtung Berlin? © Imago/ran.de

München/Frankfurt - Sportvorstand Fredi Bobic verlässt die Eintracht aus Frankfurt zum Saisonende. Was bereits vermutet wurde, bestätigte der 49-Jährige selbst in der Sendung "Sportschau Thema", die am Abend in der "ARD" ausgestrahlt wird. "Es ist klar, dass ich 2021, jetzt im Sommer, den Verein verlassen werde", sagte Bobic.

Der Baumeister des jüngsten Erfolgs besaß in Frankfurt noch einen Vertrag bis 2023. Gerüchten zufolge zieht es Bobic zurück zu seinem Ex-Klub Hertha BSC. Dort kickte er einst von 2003 bis 2005 und seine Familie hat in der Hauptstadt immer noch den Lebensmittelpunkt. 

Gespräche nicht abgeschlossen

Der Aufsichtsratsvorsitzende Philip Holzer erklärte in einer Stellungnahme, dass die Verhandlungen der Eintracht mit dem 49-jährigen Ex-Nationalspieler über dessen Zukunftspläne bereits seit geraumer Zeit laufen.

Holzer bestätigt folgenden Ablauf der Gespräche: "Fredi Bobic ist vor drei Wochen auf mich zugekommen und hat mich über seine Überlegungen bezüglich einer Auflösung seines bis zum 30. Juni 2023 laufenden Vertrages nach dem Ende der laufenden Saison informiert. Wir haben verabredet, entsprechende Gespräche über einen Verbleib oder einen vorzeitigen Wechsel zu führen und darüber im Sinne des sportlichen Erfolgs der Eintracht absolutes Stillschweigen zu wahren. Die Gespräche sind gegenwärtig noch nicht abgeschlossen und werden erst nach der nächsten Aufsichtsratssitzung Mitte März fortgesetzt."

Bobic ist bei der Eintracht seit 2016 im Amt und gilt als einer der Baumeister des Erfolgs. So hatten die Hessen 2018 den DFB-Pokal gewonnen, es war der erste Titel für die Eintracht seit 30 Jahren. 

Auch Sportdirektor Bruno Hübner kündigte zum Saisonende sein Aus bei der Eintracht an. Diese muss sich nun um eine neue sportliche Führung bemühen. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB29215383:384568
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL29187452:232961
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29159551:292254
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE291411459:441553
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB291541062:422049
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0429138848:321647
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG291110852:43943
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU291013644:35943
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB291091051:46539
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29961429:42-1333
121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG29881341:47-632
13Werder BremenWerder BremenWerderSVW29791333:47-1430
141. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0528771430:48-1828
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC29761622:46-2427
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE29581627:53-2623
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0429272018:75-5713
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung