Frank Baumann erklärt die Trennung von Trainer Kohfeldt - Bildquelle: FIROFIROSIDFrank Baumann erklärt die Trennung von Trainer Kohfeldt © FIROFIROSID

Barsinghausen (SID) - Sportchef Frank Baumann vom abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten Werder Bremen hat die Trennung von Florian Kohfeldt gerechtfertigt. "Die jüngste Entwicklung und die Ratlosigkeit, die in Augsburg auf dem Platz spürbar war, hat uns zur Überzeugung kommen lassen, dass der Mannschaft der Glaube an die aktuelle Konstellation verloren gegangen ist", sagte Baumann im Sport1-Doppelpass. 

Werder war am vorletzten Spieltag am Samstag nach dem 0:2 beim FC Augsburg auf den Relegationsplatz abgerutscht, am Morgen nach dem neunten Spiel in Folge ohne Sieg stellte der Klub Kohfeldt frei. Der ehemalige Bremer Meistertrainer Thomas Schaaf soll die Hanseaten gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag und in möglichen Relegationsspielen vor dem zweiten Abstieg nach 1980 bewahren.

Kohfeldt habe nicht mehr die "hundertprozentige Überzeugung" vermitteln können, "für diese schwierige Situation" der Richtige zu sein, sagte Baumann: "Deshalb mussten wir unserer Verantwortung gerecht werden." Der Manager bemängelte eine allgemeine Entwicklung in den vergangenen zwei Spielzeiten, "in denen sich viele Spieler nicht so weiterentwickelt haben".

Auf der Suche nach einem langfristigen Nachfolger für Kohfeldt setzt Werder auf eine externe Lösung. "Im eigenen Stall" gebe es diesmal keine Optionen, sagte Baumann: "Deswegen werden wir uns intensiv mit dem Trainermarkt beschäftigen und Gespräche führen."

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB34246499:445578
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL34198760:322865
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB342041075:462964
4VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB341710761:372461
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE341612669:531660
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB043414101053:391452
71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU341214850:43750
8Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3413101164:56849
9VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB341291356:55145
10SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF341291352:52045
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG3411101352:54-243
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05341091539:56-1739
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA341061836:54-1836
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC348111541:52-1135
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC34981726:52-2635
161. FC Köln1. FC KölnKölnKOE34891734:60-2633
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW347101736:57-2131
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0434372425:86-6116
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung

Werbung