Steffen Baumgart sprach von einer verdienten Niederlage - Bildquelle: FIROFIROSIDSteffen Baumgart sprach von einer verdienten Niederlage © FIROFIROSID

Paderborn - Auf "so ne Reise" wie das 1:5 gegen Schalke 04 hätte Steffen Baumgart gern verzichtet. "Das tut sehr weh. Aber das war hochverdient, auch in der Höhe", sagte der Trainer von Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn nach dem ersten heftigen Schuss vor den Bug im Oberhaus. 

Auch am 4. Spieltag traf seine Mannschaft in der Anfangsviertelstunde durch Cauly Oliveira Souza (8.) und sorgte damit für ein Novum in der Bundesliga, doch spätestens in der letzten halben Stunde fand Paderborn keine Lösungen mehr gegen die Wucht des Gegners. Salif Sane (33.), Suat Serdar (49.), Amine Harit (71./85.) und Ahmed Kutucu (83.) schossen den klaren Schalker Sieg heraus, der durchaus noch höher hätte ausfallen können. 

Baumgart kritisiert Gegentore in Überzahl

"Wir haben zu viele Fehler gemacht. Wir kassieren vier Gegentore nach Situationen, in denen wir vorher in Überzahl waren", merkte Baumgart an und nahm nach dem Abrutschen auf Tabellenplatz 17 vor allem sich selbst in die Pflicht: "Ich bin gefragt und muss sehen, dass ich da wieder Ordnung reinkriege."

An seiner voll auf Offensive ausgerichteten Spielphilosophie will der 47-Jährige ungeachtet der klaren Niederlage in jedem Fall festhalten: "Es gab viele kleine Situationen, die aber nichts mit Schalke zu tun hatten."

Nach dreieinhalb gefälligen Spielen im Oberhaus, aber nur einem Punkt auf dem Konto, steht den Ostwestfalen ein richtungweisendes Spiel bevor: Am Samstag (15.30 Uhr) kommt es zum Kellerduell beim punktgleichen Schlusslicht Hertha BSC.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events.

Hier geht es zum App-Store zum Download der ran App für iPad und iPhone.

Hier geht es zum Google-Play-Store zum Download der ran App für Android-Smartphones.

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30224490:306070
2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB30196581:354663
3RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL301611375:324359
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG30175857:362156
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430175856:401656
61899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG301271142:50-843
7VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB29119941:36542
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF301181139:41-241
9Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC301081243:51-838
10FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS04299101034:46-1237
11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE301051549:55-635
121. FC Köln1. FC KölnKölnKOE291041546:56-1034
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA29871440:56-1631
141. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU29941634:52-1831
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0530941739:62-2331
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF95306101433:60-2728
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW29671630:62-3225
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP30481833:62-2920
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg