- Bildquelle: Getty Images © Getty Images

München/Gelsenkirchen - Nachdem der Abstieg des FC Schalke 04 beim 0:1 gegen Arminia Bielefeld offiziell besiegelt war, kam es noch in der Nacht der Rückkehr der Mannschaft nach Gelsenkirchen zu regelrechten Jagdszenen und Attacken wütender Fans auf die Mannschaft sowie Angestellte des Klubs.

"Mir geht es immer noch nicht so gut", sagte Gerald Asamoah auf einer Presserunde am Donnerstag über die Vorkommnisse. "Ich selber bin nicht geschlagen worden", der Teammanager habe dennoch "verschiedene Bilder im Kopf: Ein Mitarbeiter lag auf dem Boden und wurde getreten". Auch "Bujos (Co-Trainer Mike Büskens, Anm.d.Red.) Angst in den Augen werde ich nicht vergessen", schilderte Asamoah weiter.

"War mir sicher, dass nichts passiert"

Trotz angeblicher Warnungen der Gelsenkirchener Polizei hatte der Mannschaftsbus der Königsblauen am Dienstag die Veltins Arena angesteuert. "Wir haben auf dem Rastplatz mit dem Trainerteam und den Kapitänen entschieden, dass wir hinfahren", erklärte der 42-Jährige: "Dann sind wir aus dem Bus raus - wir wussten, dass wir die Klappe halten und zuhören sollen. Dann ist alles weitere passiert. Ich hatte keine Angst, war mir sicher, dass nichts passiert."

Laut Peter Knäbel habe man noch in der Nacht des Vorfalls mit der Aufarbeitung begonnen. "Am Ende kann man so eine Masse nicht aufhalten. Die Leute sind über den Zaun geklettert. Es war Einbruch", sagte der Sportvorstand über die Anhänger der Knappen, die sich Zutritt zum Stadiongelände verschafft hatten.

Der Mannschaft sei abgesehen von "blauen Flecken und kleineren Verletzungen" nichts passiert, wie Knäbel berichtete: "Aber ich glaube der emotionale Schaden ist größer."

Schalke sagt Trainingseinheiten ab

Die ersten Trainingseinheiten nach dem feststehenden Abstieg wurden vom Klub abgesagt.

Der FC Schalke kann nach der 0:1-Niederlage in Bielefeld den Klassenerhalt rechnerisch nicht mehr schaffen und wird zum vierten Mal in seiner Geschichte den Gang in die zweite Liga antreten müssen. Vier Spieltage vor dem Ende der Saison stehen die Königsblauen mit nur 13 Punkten und einen Torverhältnis von -58 abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB32235492:405274
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL32197657:282964
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB32179657:322560
4Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB321841069:442558
5Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE321512563:481557
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0432149951:351651
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3212101059:52746
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU321113847:41646
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF321281249:47244
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB321191254:52242
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG321091349:52-339
121. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0532991435:51-1636
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA32961732:49-1733
14Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC317101438:49-1131
15Werder BremenWerder BremenWerderSVW327101534:51-1731
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC32871723:51-2831
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE32781733:60-2729
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0431272220:80-6013
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung