Der 1. FFC Turbine Potsdam feiert 50-jähriges Jubiläum - Bildquelle: TURBINE POTSDAMTURBINE POTSDAMTURBINE POTSDAMDer 1. FFC Turbine Potsdam feiert 50-jähriges Jubiläum © TURBINE POTSDAMTURBINE POTSDAMTURBINE POTSDAM

Potsdam (SID) - Alles begann mit einem unscheinbaren Aushang bei der regionalen Energieversorgung. Innerhalb der Betriebssportgemeinschaft Turbine Potsdam wird am 3. März 1971 eine Sektion Frauenfußball gegründet. Aus dieser erwächst einer der erfolgreichsten Fußballvereine Deutschlands: Der 1. FFC Turbine Potsdam, der am Mittwoch ein halbes Jahrhundert alt wird.

Untrennbar mit dem Klub verwoben ist der Name Bernd Schröder, der bei besagter Gründung eher zufällig zum Trainer bestimmt wurde - er war eigentlich zum Abendessen vor Ort. "Es waren so viele junge Frauen da. Die konnte ich nicht hängen lassen, als ich gefragt wurde", erzählte der heute 78-jährige Schröder einst den Potsdamer Neuesten Nachrichten.

Unter seiner strengen Führung sammeln die Fußballerinnen später Titel um Titel. Erst in der früheren DDR, später auch im wiedervereinigten Deutschland, seit 1999 unter seinem heutigen Vereinsnamen. Top-Spielerinnen wie Anja Mittag, Fatmire Bajramaj und Nadine Keßler sind die Gesichter. Sechsmal werden die "Torbienen" deutscher Meister, holen dreimal den DFB-Pokal, gewinnen erst 2005 den UEFA-Cup und fünf Jahre später die erstmals ausgetragene Champions League.

Erst 2016 ging Schröder ("Regeneration gab es bei mir nicht, dafür gab es die Spiele") in den Trainer-Ruhestand, ist aber als Ehrenpräsident und Vorstandsmitglied immer noch in sein Lebenswerk involviert. "Wissen Sie, die ganzen Jahre bei Turbine kann ich nicht wegwischen. Der Klub liegt mir am Herzen", so Schröder im kicker-Interview.

Mittlerweile dominieren national der VfL Wolfsburg und Bayern München. Im ungleichen Wettstreit mit den von Männer-Bundesligisten unterstützten Teams gibt Turbine aber nicht auf - seit vergangenem Herbst läuft eine Kooperation mit Hertha BSC. "Wir wollen Turbine Potsdam bleiben! Unser Umfeld ist wichtig", lautet Schröders Credo.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30225385:384771
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187553:252861
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB30169554:302457
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE301511461:441756
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB301641064:422252
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430138948:341447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG301110954:46843
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU301013744:37743
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB301091152:49339
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG30981344:49-535
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30961529:44-1533
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529871431:48-1731
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW30791433:48-1530
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC30861623:46-2330
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE30681629:54-2526
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung