- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München – Der Urvater von "ran" wird 65: Reinhold Beckmann feiert am Dienstag seinen Geburtstag, fernab vom TV-Geschäft, das die deutsche Fernsehlegende einst berühmt gemacht hat.

Die Erfindung der Fernsehsendungen "ran" und "ranissimo", wofür Beckmann unter anderem mit der Goldenen Kamera und dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet wurde, seine Zeit als Moderator der "Sportschau" oder die nach ihm selbst benannte Talkshow, in der er rund 2000 Gäste wie Angela Merkel, Helmut Schmidt oder Sylvester Stallone interviewte: Beckmann hat die deutsche TV-Landschaft geprägt wie kaum ein anderer.

Knallharter TV-Manager und Programmmacher

1992 habe er als neuer Sportchef von "Sat.1" ein "besonderes Team aus kreativen, mutigen, talentierten und fleißigen Sportjournalisten, Fußballliebhabern und TV-Machern" zusammengestellt, blickt der heutige "ran"-Sportchef Alexander Rösner zurück: "Reinhold war nicht nur Moderator, Kommentator und Sportchef, sondern auch ein überaus erfolgreicher und knallharter TV-Manager und Programmmacher."

Im Interview mit ran.de erinnert sich auch Beckmann gerne an die erste ran-Sendung am 14. August 1992 zurück: "Es war eine Mischung aus einem gewissen Druck und der großen Lust, dass es endlich losging. Die Vorbereitungszeit war unheimlich lang - ich hatte mich damals fast ein Jahr lang zurückgezogen, um die Redaktion zusammenzustellen."

Nachdem die damals ungewohnt schrille "ran"-Sendung anfangs auch kritisch begleitet wurde, gewann das Format mit der Zeit immer mehr an Erfolg. Dabei verhalf Beckmann der roten Jeansjacke, die er zur ersten Ausgabe trug, auf Anhieb zum Legendenstatus. 

Eine "Zufallsgeschichte", wie er heute erklärt: "Ich hatte damals eigentlich immer diese Jacke an und bei der Überlegung für das passende Outfit wurde gesagt, 'dann lass sie doch einfach an'. Und so entstand der wunderbare Kontrast zum schneeweißen Trainingsanzug von Udo Lattek und es entstand ein herrliches Bild."

Reinhold Beckmann Jeansjacke
© ran

Gemeinsam mit seinem damaligen Stellvertreter Michael Lion etablierte Reinhold Beckmann TV-Sport-Formate wie "ran SAT.1-Bundesliga", "ran Boxen", den ersten Super Bowl live in SAT.1 (Super Bowl XXXIII) und ermöglichte jungen Moderatoren wie Johannes B. Kerner, Oliver Welke und Jörg Pilawa den Start ihrer Fernsehkarrieren.  

Heute bezeichnet er seine Arbeit bei "ran" als eine "rauschhafte Zeit" und erklärt: "Die Möglichkeit selbst etwas zu gestalten, das Kind in die Welt zu schicken und in dieser Zeit unabhängig arbeiten zu können, werde ich nie vergessen."

"Ich will nur noch die Dinge tun, die mir wirklich am Herzen liegen"

Und heute?

Dass es seit ein paar Jahren etwas stiller um Beckmann geworden ist, hat einen Grund. "Ich will nur noch die Dinge tun, die mir wirklich am Herzen liegen", erklärte der frisch 65-Jährige bei der "dpa".

Die Sportberichterstattung fehle ihm "null", viel mehr habe er die Freude am gemeinsamen Fußball schauen wieder entdeckt. "Man hat nicht mehr diese Verwertbarkeit, sondern kann einfach hinschauen, ein Bier trinken und mit Kumpels über das Spiel schnacken", erzählt Beckmann im Geburtstagsgespräch gegenüber ran.de.

Seine Hingabe gilt mittlerweile ohnehin hauptsächlich der Musik. 

Am 5. März erscheint bereits das dritte Album von "Beckmann & Band", "Haltbar bis Ende". Musik sei dabei "mein alter Sehnsuchtsort", die direkte Nähe zum Publikum etwas, "was Fernsehen eben nicht kann", sagte er.

Ein wenig überraschender Geburtstagswunsch

Der Ruhestand ist für Beckmann also definitiv kein Thema. "Nur in die Sonne fahren und die Beine hochlegen ist nicht mein Ding", sagt er. Vielmehr will er schnellstmöglich wieder auf die Bühne.

Sein Geburtstagswunsch fällt daher wenig überraschend aus: "Ich wünsche mir ein normales Leben zurück. Dass die Bühnen, die Theater, die Museen wieder aufhaben. Und dass die Kulturszene eine andere, bessere Aufmerksamkeit und Wertschätzung bekommt."

Wir gratulieren dem Macher von "ran" ganz herzlich zum 65.!

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Fussball-Videos

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB23164367:323552
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL23155343:202350
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB23129237:191845
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE23119346:321442
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB23123848:311739
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0423107641:261537
71. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU23810536:261034
8SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2397737:35234
9Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG2389640:36433
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB2388744:36832
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG23761037:40-327
12Werder BremenWerder BremenWerderSVW2268826:32-626
13FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA23751123:35-1226
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE23561221:41-2021
15Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC23461326:42-1618
16Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC22531418:41-2318
171. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0523451423:44-2117
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0423161616:61-459
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg