Zurück bei "ran": Fußball-Kommentator Wolff-Christoph Fuss - Bildquelle: imago images/PakuschZurück bei "ran": Fußball-Kommentator Wolff-Christoph Fuss © imago images/Pakusch

Unterföhring - Es ist das TV-Comeback des Jahres: Fußball-Kommentator Wolff-Christoph Fuss kehrt zurück zu SAT.1 und wird ab der kommenden Saison 2021/22 die Bundesliga-Spiele live für "ran" kommentieren. SAT.1 zeigt insgesamt neun Partien pro Saison live und exklusiv im Free-TV. Los geht's im Sommer mit den Auftaktpartien der Bundesliga und der 2. Bundesliga sowie dem DFL-Supercup.

"Willkommen zurück, Wolff!"

"ran"-Sportchef Alexander Rösner: "Was für eine Top-Verstärkung! Wir werden mit 'ran SAT.1 Bundesliga' große Fußballabende feiern. Der Kommentator ist dabei für die Zuschauer immens wichtig. Mit Wolff-Christoph Fuss ist es uns gelungen, den besten Fußball-Kommentator Deutschlands zu verpflichten. Wenn seine Stimme zu hören ist, gibt es großen Sport. Er lebt und liebt den Fußball - wie wir bei 'ran'. Herzlich willkommen zurück, Wolff!"

Wolff-Christoph Fuss: "Es ist wie das Wiedersehen mit guten alten Freunden. Wir hatten tolle Zeiten, haben uns nie aus den Augen verloren und freuen uns jetzt darauf, wieder mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Das wird herrlich! Mein Dank geht auch an Sky, das diese Zusammenarbeit so ermöglicht hat."

Fuss kommentierte bisher erfolgreichste Sendung in der SAT.1-Geschichte

Wolff-Christoph Fuss kommentierte von 2009 bis 2012 die UEFA Champions League in SAT.1. Unvergessen dabei das sogenannte "Finale dahoam" am 19. Mai 2012, als der FC Bayern München in der Allianz Arena das Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea mit 4:5 nach Elfmeterschießen verlor - bis heute die erfolgreichste TV-Sendung in der Geschichte des Privatsenders SAT.1. Zu dieser Zeit kommentierte Fuss auch die Top-Bundesliga-Live-Spiele bei "Liga total", dem damaligen Pay-TV-Sender der Telekom, bevor er zur Saison 2012/13 zum Pay-TV Sender Sky zurückkehrte, für den er bis heute die Bundesliga und Champions League kommentiert. Begonnen hatte der heute 44-Jährige seine Karriere 1998 bei den damaligen Sportsendern der Kirchgruppe, DF1 und DSF.

Seinen ersten "ran"-Einsatz hat Wolff-Christoph Fuss am 23. Juli mit dem Zweitliga-Auftakt, gefolgt vom DFL-Supercup und dem Auftaktspiel zur Bundesliga-Saison 2021/22 am Freitag, den 13. August - alles live in SAT.1.

Fussball-Videos

Werbung

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB30225385:384771
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL30187553:252861
3VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB30169554:302457
4Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE301511461:441756
5Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB301641064:422252
6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0430138948:341447
7Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG301110954:46843
81. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU301013744:37743
9SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF291171144:42240
10VfB StuttgartVfB StuttgartStuttgartVFB301091152:49339
111899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG30981344:49-535
12FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA30961529:44-1533
131. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0529871431:48-1731
14Werder BremenWerder BremenWerderSVW30791433:48-1530
15Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeldDSC30861623:46-2330
16Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC28681434:48-1426
171. FC Köln1. FC KölnKölnKOE30681629:54-2526
18FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0430272118:76-5813
  • Champions League
  • Europa League
  • Europa Conference League
  • Relegation
  • Abstieg

Werbung

Werbung