DFB: Video-Szenen in Bundesliga-Stadien denkbar - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDDFB: Video-Szenen in Bundesliga-Stadien denkbar © PIXATHLONPIXATHLONSID

Dortmund - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) zieht in Erwägung, Interventionen des Video-Assistenten (VAR) für die Zuschauer in den Stadien der 1. und 2. Bundesliga durch das Abspielen von relevanten Video-Sequenzen auf den Leinwänden transparenter zu machen. "Wir würden das begrüßen, es würde viel Druck rausnehmen", sagte Schiedsrichter-Chef Lutz-Michael Fröhlich am Dienstag im Rahmen des Workshops "Schiedsrichter schulen Sportjournalisten" im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund. 

Derzeit erfüllen jedoch nicht alle Stadionleinwände die notwendigen Kriterien, um die Video-Sequenzen abspielen zu können. "Es wäre sinnvoll noch mehr ins Detail zu gehen und im Stadion das zu präsentieren, was auch im Fernsehen zu sehen ist", ergänzte DFB-Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel), der eine "gewisse Ungleichbehandlung zwischen Fernsehzuschauer und Stadionbesucher" ausmacht. 

Am Fernsehbildschirm sieht der Zuschauer im Falle einer Intervention durch den VAR derzeit einen geteilten Bildschirm mit drei Einstellungen, unter anderem werden die Sequenzen gezeigt, die der Video-Assistent dem Schiedsrichter für eine Überprüfung zur Verfügung stellt. Der Stadionbesucher erhält auf der Leinwand lediglich Informationen über den Grund einer Überprüfung und die darauf folgende finale Entscheidung. 

Die Idee nach dem Vorbild anderer Sportarten, beispielsweise dem American Football, den Schiedsrichter über die Stadionlautsprecher direkt in die Kommunikation mit dem Zuschauer einzubinden, werde diskutiert. "Wir sehen das als künftiges Jobbild des Schiedsrichters", sagte Fröhlich, "im Moment sind wir noch ein wenig skeptisch. Ich denke, dass es auch Schulung sowie einen Mentalitätswechsel bei den Schiedsrichtern braucht."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Bundesliga 2019 / 2020 

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayernFCB22144462:243846
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL22136356:253145
3Borussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB22126463:323142
4Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG21133542:241842
5Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenB0422124638:29940
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS042299432:27536
7SC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF2296731:31033
81899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimTSG22103933:35-233
9VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOB2287728:28031
10Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtSGE22841037:35228
11FC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA2276934:45-1127
121. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion BerlinFCU22821227:35-826
13Hertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC22751027:38-1126
141. FC Köln1. FC KölnKölnKOE21721228:42-1423
151. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M0522711431:48-1722
16Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF9522451321:46-2517
17Werder BremenWerder BremenWerderSVW22451325:51-2617
18SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP22441427:47-2016
  • Champions League
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg