Mit Pep Guardiola (li., Manchester City) und Zinedine Zidane (re., Real Madr... - Bildquelle: imago/MarcaMit Pep Guardiola (li., Manchester City) und Zinedine Zidane (re., Real Madrid) treffen zwei Star-Trainer aufeinander. © imago/Marca

Madrid/München - Real Madrid bekommt es im Achtelfinale der Champions League mit Manchester City zu tun. Vor allem für die Engländer hat diese Champions-League-Saison große Bedeutung, denn in den nächsten beiden Jahren dürften die Citizens international wegen einer Sperre wohl erst einmal nicht mehr dabei sein. 

Für Real Madrid gilt aber auch, dass die Königsklasse unter Umständen die beste Titelchance in der Saison 2019/20 darstellt. 

ManCity hinter Liverpool abgeschlagen

Vor allem Manchester City kann und muss sich eigentlich voll auf die Champions League fokussieren. Denn die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola ist in der Premier League als noch amtierender Titelverteidiger 22 Punkte hinter Tabellenführer Liverpool abgeschlagen auf Platz 2. Nach menschlichem Ermessen kann ManCity das Thema Titelverteidigung in Englands Fußball-Oberhaus also eigentlich zu den Akten legen.

Zumindest den zweiten Platz konnte City zuletzt durch einen 1:0-Sieg auswärts beim Drittplatzierten Leicester City festigen. Joker Gabriel Jesus sicherte den Gästen den knappen Sieg. In der Champions League hat ManCity zudem eine Erfolgsserie zu verteidigen. Die Guardiola-Elf ist nach den bisherigen sechs Gruppenspielen in der laufenden Saison in der Königsklasse immer noch ungeschlagen (vier Siege, zwei Unentschieden). 

Real-Generalprobe misslingt

Während Manchester City die Titelverteidigung in der Premier League sehr wahrscheinlich nicht mehr schafft, war Real Madrid bis zuletzt Tabellenführer in La Liga. Die Mannschaft von Trainer Zinedine Zidane verlor nämlich bei der Generalprobe für das Champions-League-Spiel gegen Manchester City mit 0:1 bei Underdog Levante.

Dadurch gingen dem spanischen Hauptstadt-Klub nicht nur drei Punkte durch die Lappen, sondern auch noch die Tabellenführung, die Dauer-Rivale FC Barcelona übernahm. Die Katalanen zogen durch einen 5:0-Kantersieg gegen Eibar an Real vorbei.

Real Madrid gegen Manchester City live im TV und Livestream

Das Spiel zwischen Real Madrid und Manchester City wird nicht im Free-TV live übertragen. Das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gibt es auf Sky und im Livestream bei Sky Go.

Real Madrid gegen Manchester City im Liveticker

Die Partie zwischen zwischen Real Madrid und Manchester City wird natürlich auch im Liveticker von ran.de begleitet. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zu Aufstellungen, entscheidenden Szenen, Toren und besonderen Vorkommnissen. 

Real vs. ManCity: Die vergangenen Begegnungen

Real Madrid und Manchester City trafen zuletzt in einem Pflichtspiel im Mai 2016 im Halbfinale der Champions League aufeinander. Dabei setzte sich Real Madrid im Rückspiel mit 1:0 durch, nachdem es im Hinspiel ein torloses Remis gab.

Real vs. ManCity: Die Aufstellungen

Real Madrid: Courtois - Carvajal, Varane, Ramos, Mendy - Casemiro, Modric, Valverde - Isco, Benzema, Vinicius Junior

Manchester City: Ederson - Walker, Otamendi, Laporte, Mendy - Gündogan, Rodrigo, Mahrez, Gabriel Jesus - De Bruyne, Bernardo Silva

Schiedsrichter: Daniele Orsato (Italien)

Assistenten: Lorenzo Manganelli (Italien), Alessandro Giallatini (Italien)

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.