München - Es ist ein Duell mit Tradition. Zumindest in jüngster Vergangenheit. Zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre trifft der FC Bayern in der K.o.-Runde der Champions League auf Paris St. Germain. Auf den Triumph im Finale 2020 folgte ein Jahr später das Aus im Viertelfinale.

Jetzt also die Vollendung der Königsklassen-Trilogie. Für Bayern-Trainer Julian Nagelsmann ist es das erste Mal gegen das Pariser Star-Ensemble – und wohl auch die erste richtige Reifeprüfung an der Seitenlinie.

Zu viele würden ihn noch als "Trainer-Talent" bezeichnen, hatte sich der 35-Jährige kürzlich beklagt, nachdem Ex-Bayern-Boss Karl-Heinz-Rummenigge ihm dieses Label nonchalant verpasst hatte.

Nagelsmann zweiterfahrenster Trainer der Bundesliga

Statistisch gesehen im Übrigen zu Unrecht. Nagelsmann ist hinter Freiburg-Coach Christian Streich der Bundesliga-Trainer mit den meisten Spielen. Und der Erfolgreichste. In 229 Spielen für drei Vereine (Hoffenheim, Leipzig, Bayern) holte er im Schnitt 1,84 Punkte. Offenbar nicht genug, um das Etikett "Talent" abzuschütteln.

Die Gelegenheit bekommt er jetzt und muss sie nutzen! Gegen die PSG-Stars um Lionel Messi, Kylian Mbappe und Neymar muss Nagelsmann auf großer Bühne zeigen, was er taktisch auf dem Kasten hat. Vom Trainertalent zum Superstar-Bändiger.

Dienstag, 8.11., ab 20:00 Uhr LIVE in SAT.1: FC Bayern München - SV Werder Bremen

Knackpunkt Defensive

Entscheidend wird dabei sein, wie er die oft wacklige Verteidigung seiner Bayern zum Abwehr-Riegel umformen kann. Dayot Upamecano ist immer mal wieder für einen Bock gut, Lucas Hernandez häufig verletzt und Matthijs de Ligt nach seinem Wechsel noch nicht ganz in München angekommen. Auf sie wird es ankommen. Genau genommen auf die Konterabsicherung.

Denn die Bayern können noch so viel Ballbesitz haben. PSG reicht im Grunde ein intelligenter Messi-Moment in die Spitze auf die pfeilschnellen Stürmer, um die Bayern-Defensive auszuhebeln.

Nagelsmann will "Talent"-Etikett loswerden

Anders als in der vergangenen Saison gegen den FC Villarreal im Viertelfinale wäre es zwar keine Schande gegen PSG auszuscheiden. Doch mit einem taktischen Meisterwerk und dem Einzug ins Viertelfinale könnte sich Nagelsmann endlich emanzipieren - zumal man solche Gegner sowieso früher oder später aus dem Weg räumen muss, wenn man die "Königsklasse" am Ende gewinnen will. Jetzt gilt es also für Nagelsmann - er muss liefern.

Statt "Trainer-Talent" der nächste bayerische Erfolgstrainer. Es würde ihm das Leben an der Säbener Straße sicherlich erleichtern.

Carolin Blüchel

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Die Fußball-Festwoche in SAT.1

Dienstag, 8.11., ab 20:00 Uhr: FC Bayern München - SV Werder Bremen

Freitag, 11.11., ab 19:00 Uhr: Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund

ab 23:00 Uhr: „ran Late Night Spezial“: 30 Jahre „ran

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atlético Madrid
  • Bayer Leverkusen
  • Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Celtic Glasgow
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dinamo Zagreb
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Barcelona
  • FC Kopenhagen
  • FC Porto
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Liverpool FC
  • Maccabi Haifa
  • Manchester City
  • Olympique Marseille
  • Paris Saint-Germain
  • Rangers FC
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • SSC Neapel
  • Tottenham Hotspur
  • Viktoria Pilsen