München startet mit Spiel in Lissabon - Bildquelle: FIROFIROSIDMünchen startet mit Spiel in Lissabon © FIROFIROSID

Köln (SID) - Für das Topduo des deutschen Frauenfußballs beginnt die neue Gruppenphase der Champions League mit Auswärtsspielen. Meister Bayern München tritt am 5. Oktober (21.00 Uhr) bei Benfica Lissabon an, der Pokalsieger VfL Wolfsburg ist tags darauf beim diesjährigen Finalisten FC Chelsea gefordert (21.00 Uhr). Die Debütantinnen der TSG Hoffenheim starten am 5. Oktober (18.45 Uhr) hingegen mit dem Heimspiel gegen HB Köge (Dänemark).

Übertragen werden alle Begegnungen der Champions League der Frauen von DAZN. Kostenlos sind die Spiele im neuen YouTube-Channel zu verfolgen, mit deutschem Kommentar laufen die Partien der deutschen Teams nur auf der Plattform des Streamingdienstes.

Die Gruppensieger und -zweiten der vier Vierergruppen ziehen ins Viertelfinale ein. In der reformierten Champions League war aus deutscher Sicht nur der FC Bayern direkt für die lukrative Gruppenphase qualifiziert, in der pro Team 400.000 Euro Preisgeld garantiert sind. Der Sieger der Königsklasse kassiert bis zu 1,4 Millionen Euro.

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg