Seit 2020 beim FC Liverpool: Thiago ist seit zwei Jahren Dirigent im Spiel d... - Bildquelle: Getty ImagesSeit 2020 beim FC Liverpool: Thiago ist seit zwei Jahren Dirigent im Spiel der "Reds" © Getty Images

München - Den Champions-League-Titel hat der FC Liverpool in erster Linie wegen der überragenden Leistung von Thibaut Courtois verpasst. Denn der Belgier von Real Madrid schien bei deren 1:0 im Stade de France unüberwindbar.

"Sky"-Experte Dietmar Hamann sieht bei den "Reds" aber auch ein großes Problem in einem ganz entscheidenden Mannschaftsteil: der Schaltzentrale. In seiner Kolumne für den Bezahlsender schreibt der einstige LFC-Profi, das Team von Trainer Jürgen Klopp müsse sich vor allem im Mittelfeld erneuern, um erfolgreich zu bleiben.

Hamann versteht Hype um Thiago nicht

Dabei nimmt er vor allem einen Ex-Profi des FC Bayern München in die Mangel. "Ich verstehe den Hype um Thiago nicht", zweifelt der 48-Jährige am Spanier: "Er ist für mich einer der am meisten überbewerteten Spieler im europäischen Fußball."

Das führt Hamann weiter aus: "Wenn es läuft und du viel Ballbesitz hast, ist er ein guter Spieler, aber wenn es hart auf hart geht, sieht man nichts von ihm. Wenn du einen brauchst, der Akzente setzt, dann macht er es nicht."

Hamann fordert "Spieler, der den Unterschied ausmachen kann"

Doch auch die Nebenleute wären da keine Hilfe. So bezeichnet Hamann Thiagos Backup Naby Keita als "Enttäuschung", Kapitän Jordan Henderson sei schlicht "ein Arbeiter". Der Ex-Profi, der mit Liverpool die Champions League, den UEFA-Pokal und jeweils zwei Mal FA Cup und Ligapokal gewann, findet deshalb: "Sie brauchen einen Spieler, der den Unterschied ausmachen kann und der Mannschaft das gewisse Extra gibt."

Den sich anbahnenden Abgang von Sadio Mane bezeichnet er als "riesigen Verlust", denn der Senegalese habe "über vier, fünf Jahre regelmäßig seine Tore geschossen". Einen Tipp für den künftigen Arbeitgeber hat Hamann auch parat: "Mane kann im Sturmzentrum spielen, aber er gefällt mir dort nicht so gut wie Außen."

Hamann zählt Kroos zur absoluten Elite des deutschen Fußballs

Warme Worte findet er für den Mann des Abends aus deutscher Sicht - auch wenn der nach dem Spiel für mehr Aufsehen sorgte als während der 90 Minuten. Für Hamann ist Toni Kroos "einer der Größten im deutschen Fußball. Er hat fünf Mal die Champions League gewonnen, das wird nie mehr ein Deutscher schaffen." Durchaus gewagte These.

Aktueller nationaler Rekordhalter im Landesmeister-Wettbewerb ist der 32-Jährige und steht damit vor legendären Größen des Fußballs. Und so findet Hamann: "Du kannst keine Spieler miteinander vergleichen, aber wenn ich die absolute Elite des deutschen Fußballs nehme, und dann sind wir bei Beckenbauer, Seeler und Matthäus, kommt Toni für mich gleich dahinter."

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Champions League Spiele & Spieltag

Champions League 2021/2022 Gruppenphase 

Alle Teams

  • AC Mailand
  • Ajax Amsterdam
  • Atalanta
  • Atlético Madrid
  • Bayern München
  • Beşiktaş
  • Borussia Dortmund
  • BSC Young Boys
  • Chelsea FC
  • FC Brügge
  • Dynamo Kiew
  • FC Barcelona
  • FC Porto
  • FC Sheriff
  • Inter Mailand
  • Juventus Turin
  • Lille OSC
  • Liverpool FC
  • Malmö FF
  • Manchester City
  • Manchester United
  • Paris Saint-Germain
  • RB Leipzig
  • RB Salzburg
  • Real Madrid
  • Sevilla FC
  • Schachtar Donezk
  • SL Benfica
  • Sporting CP
  • VfL Wolfsburg
  • Villarreal CF
  • Zenit St. Petersburg