Werkself-Coach Seoane plagen Personalsorgen - Bildquelle: AFP/SID/ROBERTO PFEILWerkself-Coach Seoane plagen Personalsorgen © AFP/SID/ROBERTO PFEIL

Leverkusen (SID) - Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen geht mit personellen Sorgen auf der Stürmerposition in die zweite Runde des DFB-Pokals. Auch Lucas Alario habe "nach dem Spiel in Sevilla noch leichte Beschwerden. Deshalb hat er auch heute individuell trainiert", sagte Trainer Gerardo Seoane vor dem Spiel am Mittwoch (18.30 Uhr/Sky) gegen den Zweitligisten Karlsruher SC.

"Wir müssen abwägen, wie viel Risiko wir gehen können. Ich hoffe natürlich, dass er morgen zur Verfügung steht", sagte Seoane. Das endgültige Feedback der Ärzte und Physios stehe allerdings noch aus.

In Alario könnte nach Patrick Schick (Bänderriss) der nächste Angreifer im Pokal ausfallen, der Tscheche hatte seine Verletzung am Sonntag im Derby beim 1. FC Köln (2:2) erlitten. Auch deshalb "spielen wir mit dem Gedanken" einen Stürmer aus der U19 hochzuziehen, sagte Seoane.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien