Wie geht es weiter in der Premier League? Am Montag soll sich das entscheide... - Bildquelle: 2021 Getty ImagesWie geht es weiter in der Premier League? Am Montag soll sich das entscheiden © 2021 Getty Images

München - Für Fußball-Fans war ein Weihnachtsgeschenk bislang immer sicher. Feinste Premier-League-Kicks am Zweiten Weihnachtsfeiertag, dem berühmt-berüchtigten "Boxing Day".

Doch gut eine Woche vor Weihnachten steht diese Fußball-Tradition auf der Kippe. Corona wütet - auch wegen der noch ansteckenderen Omikron-Variante - über die Insel. Allein für diesen Freitag meldeten die britischen Behörden über 90.000 neue Ansteckungen binnen 24 Stunden.

Und auch die Premier League ist wieder fest in der Hand des Virus. Mit der samstäglichen Absage der Partie von Aston Villa gegen den FC Burnley wegen zu vieler Corona-Infektionen im Team von Trainer Steven Gerrard konnten sechs Partien des 18. Spieltags corona-bedingt nicht stattfinden.

Corona-Fälle in der Liga steigen rasant an

Schon am vergangenen Spieltag mussten drei Spiele abgesagt werden. Und Besserung ist nicht in Sicht: Die Zahl der positiv getesteten Spieler steigt aktuell rasend an. Die Premier League vermeldete am Samstag für die vergangene Woche vom 6. bis 12. Dezember 42 neue Corona-Fälle unter Spielern, Trainern und Betreuern - das waren binnen einer Woche mehr Ansteckungen als in den vorangegangenen sieben Wochen zusammen!

Zeit zu handeln: Für Montag hat die Premier League eine Notfallsitzung mit allen Klubvertretern anberaumt. Auch alle Trainer sowie die Kapitäne halten eigene Meetings ab.

Thomas Frank, dänischer Trainer von Aufsteiger FC Brentford, schlug bereits kürzlich einen kompletten Shutdown der Liga bis zum 26. Dezember vor, damit sich die Corona-Situation bei den Vereinen beruhigen könne.

Jürgen Klopp: Skepsis über Liga-Shutdown

Ein Vorschlag, den Liverpool-Coach Jürgen Klopp skeptisch sieht: "Ich bin nicht dagegen, die Liga zu unterbrechen, ich sehe nur nicht den hundertprozentigen Nutzen darin. Aufhören bedeutet, dass man jetzt ein oder zwei Wochen, also fünf oder sechs Spiele, aussetzen muss. Wann wollen wir die dann spielen?"

Tatsächlich ist die Premier League in ihrem eigenen Spielplan gefangen. Eine Winterpause, in der man Spiele nachholen könnte, gibt es nicht. Im Gegenteil: Vom 26. Dezember an soll in der Premier League eigentlich bis ins neue Jahr der Ball rollen - und das täglich!

Dazu kommen diverse Europapokal- und die zwei englischen Cup-Wettbewerbe. Bis zum letzten Spieltag am 22. Mai hat die Premier League gerade einmal insgesamt zwei Kalenderwochen, in denen unter der Woche nicht der Ball rollt.

Keine Zeit für Nachholspiele

Dazu kommen unzählige Länderspiele: Im Januar steigt der Afrika-Cup, für den zahlreiche Klubs Spieler abstellen müssten. Außerdem stehen ebenfalls schon im Januar WM-Quali-Spiele außerhalb Europas auf dem Programm. Selbst eine Verlängerung der Saison in den Juni hinein wäre problematisch. Schließlich stehen dort vom 2. bis 14. Juni mit der UEFA Nations League die nächsten Pflichtspiele an.

Es ist der Fluch des modernen Fußballgeschäfts: Für zu viele ungeplante Spielverlegungen hat es eigentlich keine Zeit.

Sorge der Teams vor unfairem Wettbewerb

Leeds-Trainer Marcelo Bielsa warnte bereits vor Wettbewerbsnachteilen für Teams, die besonders von Spielausfällen betroffen sind.

Newcastle-Trainer Eddie Howe wiederum moniert, "wenn dir Spieler wegen Covid fehlen, ist meine Sorge, dass der Wettbewerb etwas unfair wird". Vom Risiko für die Spieler und Trainer, sich damit schweren Verläufen oder Long Covid auszusetzen, ganz zu schweigen. Die Entscheidung über eine mögliche Spielpause sieht Howe so "auf Messers Schneide".

Klar ist derzeit nur eines: Egal wie die Entscheidung am Montag ausfällt, droht eine Chaos-Saison. Und angesichts der rasenden Ausbreitung der Omikron-Variante in Europa wäre es illusorisch zu glauben, dass die Premier League der letzte Wettbewerb mit diesem Problem bleibt.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Notifications für Live-Events. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien