Matchwinner: Heung-Min Son erzielt das entscheidende Tor - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDMatchwinner: Heung-Min Son erzielt das entscheidende Tor © PIXATHLONPIXATHLONSID

Köln - Tottenham Hotspur hat für das Hinspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen RB Leipzig in letzter Minute eine glückliche Generalprobe gefeiert. Die Mannschaft von Star-Teammanager Jose Mourinho gewann beim Aufsteiger Aston Villa dank eines späten Treffers von Heung-Min Son (90.+4) mit 3:2 (2:1) und sammelte damit auch wichtige Punkte im Kampf um die Top Vier in der Premier League.

Für die ersten beiden Tore des Tages sorgte Spurs-Innenverteidiger Toby Alderweireld. Erst brachte der Belgier den Außenseiter per Eigentor in Führung (9.), wenig später machte er seinen Fehler wieder gut (27.). Kurz vor dem Pausenpfiff schlug Son per Nachschuss nach einem Foulelfmeter zu (45.+2), nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Björn Engels (53.) traf der Südkoreaner wenige Sekunden vor Schluss zum viel umjubelten Sieg.

Am Mittwoch (21.00 Uhr im Liveticker auf ran.de) empfangen die Spurs die Mannschaft von Trainer Jürgen Nagelsmann in der Königsklasse. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien