Jan Vertonghens Familie wurde in London überfallen - Bildquelle: PIXATHLONPIXATHLONSIDJan Vertonghens Familie wurde in London überfallen © PIXATHLONPIXATHLONSID

London - Die Familie des belgischen Nationalspielers Jan Vertonghen (32) von Tottenham Hotspur ist in London Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Wie die Polizei bekannt gab, ereignete sich der Vorfall am Dienstag, als Vertonghen aufgrund des Champions-League-Achtelfinals bei RB Leipzig (0:3) abwesend war.

Vier bewaffnete Männer brechen in Haus ein

Vier mit Messern bewaffnete Männer verschafften sich demnach Zutritt in Vertonghens Haus, in dem dessen Frau und seine zwei Kinder anwesend waren. Mehrere Wertsachen wurden gestohlen, körperlich verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand. Die Ermittlungen laufen.

Im vergangenen Juli hatte bereits ein versuchter Raubüberfall auf Rio-Weltmeister Mesut Özil und den Ex-Schalker Sead Kolasinac in London für Aufsehen gesorgt. Kolasinac hatte es geschafft, die bewaffneten Angreifer in die Flucht zu schlagen. Einer der Täter wurde zu einer Haftstrafe von zehn Jahren verurteilt. 

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

NFL-Ergebnisse

Aktuelle Galerien