München – Was für Bundesliga-Fans zum Stadion-Alltag gehört, könnte 2022 auch in den englischen Premier League wieder Einzug halten. Nach erfolgreicher Testphase haben alle Vereine die Chance, teile ihrer Stadien auf Stehplätze umzurüsten.

"Dank eines robusten Versuchs, gründlicher Beweise und moderner Technik sind wir bereit, Stehplätze in unseren Stadien wieder zuzulassen", bestätigte Nadine Dorries, britische Ministerin für Sport, Kultur, Medien und Digitales, die Pläne.

Stehplätze in der Premier League: Antrag nötig

Allerdings müssen interessierte Vereine vorher einen Antrag auf Umrüstung stellen und strenge Sicherheitsauflagen erfüllen.

In der abgelaufenen Saison hatten Manchester United, Manchester City und der FC Chelsea unter dem Projekt "Safe standing" erstmals seit 1994 Stehplätze angeboten. Diese wurden in Folge der Hillsborough-Katastrophe von 1989 verboten, bei der 97 Menschen zu Tode kamen.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien