Großer Jubel über Gruppenplatz eins im Breisgau - Bildquelle: AFP/SID/FREDERICK FLORINGroßer Jubel über Gruppenplatz eins im Breisgau © AFP/SID/FREDERICK FLORIN

Freiburg (SID) - Die Freude beim SC Freiburg über den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale in der Europa League ist enorm. "Wir freuen uns unglaublich, dass es direkt im Achtelfinale weitergeht", sagte Kapitän Christian Günter nach dem 1:1 gegen Olympiakos Piräus: "Es war überragend. Bis zum Ende wollten wir noch den Sieg holen."

Auch Trainer Christian Streich zeigte sich mehr als zufrieden. "Ich weiß nicht, ob ich schonmal so zufrieden war nach einem Unentschieden im Heimspiel", sagte Streich: "Das ist eine besondere Nacht für unseren Verein und für uns alle." Freiburg liegt nach fünf Spielen mit 13 Punkten auf Platz eins in Gruppe G und kann nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden.

Der am Ende verdiente Punktgewinn war einmal mehr der Ausdruck einer starken Energieleistung. "Die Energie kommt auch durch positive Erlebnisse", sagte Günter, der in bislang allen Freiburger Pflichtspielen zum Einsatz kam: "Bis jetzt haben wir Erfolg, da macht es jeden Schritt einfacher." Das nehme auch die Zuschauer mit.

Nächste Bundesliga-Spiele: Wer ist Favorit?

Aktuelle Spiele