Leon Goretzka (li.) erzielte den späten 2:2-Ausgleich für das DFB-Team. - Bildquelle: Getty ImagesLeon Goretzka (li.) erzielte den späten 2:2-Ausgleich für das DFB-Team. © Getty Images

München - Es sah lange Zeit nicht gut aus. Die deutsche Mannschaft erwischte ausgerechnet im letzten und entscheidenden EM-Gruppenspiel gegen Ungarn einen völlig gebrauchten Tag und lag bis in die 84. Minute mit 1:2 zurück. Zu diesem Zeitpunkt wäre das DFB-Team bei dieser Europameisterschaft ausgeschieden gewesen. Doch dann kam der große Auftritt der drei eingewechselten Musketiere Jamal Musiala, Timo Werner und Urviech Leon Goretzka.

Musiala dribbelte von links in den Strafraum, der Ball landete irgendwie bei Timo Werner, der wiederum nicht lange fackelte und in Richtung Tor schoss. Doch sein Abschluss wurde von den Ungarn abgeblockt und somit fiel der Ball Leon Goretzka vor die Füße, der das Leder mit all seiner Kraft und einer wahnsinnigen Urgewalt ins generische Netz wuchtete. 2:2. Kurz vor Schluss. Glücksgefühle.

Löw mit Lob für Joker Musiala

Jedenfalls bei Goretzka und der deutschen Mannschaft. Der Bayern-Star rannte nach seinem "goldenen Tor" vollgepumpt mit Adrenalin vor die Kurve der ungarischen Fans und formte demonstrativ ein Herz mit seinen Händen - offenbar ein Zeichen der Liebe und Menschlichkeit als Reaktion auf das Verbot der UEFA, die Allianz Arena an diesem Abend eben nicht in Regenbogenfarben leuchten zu lassen.

So erstrahlte die Münchner Arena also wieder in den deutschen Farben, die auch bei der EM weiter vertreten sein werden. Am Dienstag (29. Juni ab 18 Uhr) geht es im altehrwürdigen Londoner Wembley-Stadion gegen England - dank der Joker, die ein frühes Ausscheiden der deutschen Mannschaft mit vereinten Kräften verhindert haben.

"Jamal Musiala hatte einige gute Szenen, war frech und hat somit eine wirklich ansprechende Leistung geboten", musste dann auch ein sichtlich erleichterter deutscher Bundestrainer Joachim Löw am "ZDF"-Mikrofon zugeben. Vor allem die Moral seiner gesamten Mannschaft habe ihm gegen Ungarn gefallen, das sei wirklich nichts für schwache Nerven gewesen, so Löw weiter. Sein Resümee: Hauptsache weiter.

Nach Einwechslung: Goretzka gab die Richtung vor

Joshua Kimmich wurde da schon deutlicher. "Wenn du so lange 1:2 zurück liegst, machst du dir natürlich schon irgendwann mal Sorgen. Wir haben uns heute brutal schwer getan und viele Fehler gemacht. Da ist definitiv noch Luft nach oben und das wollen wir gegen England auch unbedingt zeigen." Das wird dann aber auch mehr als nötig sein. Aber Bange machen gilt nicht. 

"Wir wollen keine Zweifel und haben auch keine", meinte Goretzka, der das Spiel ab dem Moment seiner Einwechselung an sich riss. Mit einem unbändigen Willen ausgestattet, pflügte der Münchner Mittelfeldspieler über den Rasen und gab so die Richtung für die Schlussphase vor. Mit Erfolg. "Ich war heiß, habe mich draußen dementsprechend auf meinen Einsatz vorbereitet." Diese Einstellung war deutlich zu erkennen. Gut für das DFB-Team, das dank Goretzka noch im Turnier bleiben darf.

Nur gut, dass der 26-Jährige so ein breites Kreuz hat. Denn gegen Ungarn musste er letztlich das gesamte Team auf seinen Schultern tragen. Schlusswort Löw, der nur knapp an seinem letzten Spiel als deutscher Bundestrainer vorbei geschrammt ist: "In Wembley gegen England ist natürlich ein absolutes Highlight. Und da werden wir definitiv ein anderes Gesicht zeigen, das kann ich jetzt schon versprechen." Logisch. Denn mit einer Leistung wie gegen Ungarn ist in Wembley endgültig Endstation.

Aus der Allianz Arena berichtet: Dominik Hechler

Du willst die wichtigsten EM-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-Spielplan

11.06.2021
12.06.2021
13.06.2021
14.06.2021
15.06.2021
16.06.2021
17.06.2021
18.06.2021
19.06.2021
20.06.2021
21.06.2021
22.06.2021
23.06.2021
26.06.2021
27.06.2021
28.06.2021
29.06.2021
02.07.2021
03.07.2021
06.07.2021
07.07.2021
11.07.2021

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien