- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

Moskau - Schweden hat eine immerhin halbwegs gelungene Generalprobe für die Fußball-EM hingelegt, Russland und Wales kommen dagegen schleppend in Form.

Die Testspiele vom 5. Juni im Überblick

Russland - Bulgarien 1:0

Tor: 1:0 Sobolew (84./FE)

Die Fußball-Nationalmannschaft Russlands hat mit viel Mühe eine erfolgreiche EM-Generalprobe hingelegt. Durch einen späten Foulelfmeter von Alexander Sobolew (84.) bezwang der WM-Gastgeber von 2018 in Moskau am Samstag Bulgarien mit 1:0 (0:0).

Am Mittwoch hatten sich die Russen 1:1 vom EM-Teilnehmer Polen getrennt.

In der Gruppenphase des Turniers warten auf die Mannschaft des früheren Bundesliga-Torhüters Stanislaw Tschertschessow Duelle mit Belgien (12. Juni), Finnland (16. Juni) und Dänemark (21. Juni). Die Bulgaren waren in den EM-Play-offs am deutschen Gruppengegner Ungarn gescheitert.

Wales - Albanien 0:0

Wales, EM-Halbfinalist von 2016, kam mit seinem spät eingewechselten Topstar Gareth Bale in Cardiff nicht über ein 0:0 gegen Albanien hinaus. Am Mittwoch unterlagen die Waliser Weltmeister Frankreich, dem Auftaktgegner der deutschen Mannschaft, mit 0:3. 

In der Gruppenphase der Europameisterschaft treffen die "Drachen" auf die Schweiz, die Türkei und Italien.

Schweden - Armenien 3:1

Tore: 1:0 Forsberg (16.), 2:0 Danielson (34.), 2:1 Bitschachtschjan (64.), 3:1 Berg (85.)

Sechs Tage vor Turnierstart bezwang Schweden am Samstag auch dank eines Tores von Emil Forsberg (RB Leipzig) Armenien mit 3:1 (2:0).

Bei der EM bekommen es die Skandinavier in Gruppe E mit Spanien, der Slowakei und Polen zu tun.

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien