- Bildquelle: Imago Images © Imago Images

München – Mourinho wurde im April nach 17 Monaten bei den Tottenham Hotspurs aufgrund von fehlendem Erfolg freigestellt.

Für die kommende Europameisterschaft heuert der Portugiese bei der englischen "The Sun" als Experte an. Dort ledert er in seiner Kolumne gegen das deutsche Team und schätzt die Chancen der Teilnehmer bei der kommenden Europameisterschaft ein.

"Schwer zu begreifen"

In seiner Kolumne zeigt sich Mourinho verwundert über die vergangenen Resultate des deutschen Teams. Die 1:2 Heimniederlage gegen Nordmazedonien im Rahmen der Qualifikation zur WM bezeichnet Mourinho als "historisches Ereignis."

Der Star-Trainer findet es "schwer zu begreifen, warum sie in den letzten Jahren so schlecht waren."

Mourinho: "Deutschland Stabilität und Glauben verloren"

Für die kommende Europameisterschaft sieht der 58-jährige für das DFB-Team eine Gefahr des frühen Ausscheidens. "Ich denke, sie können schon in der Gruppenphase ausscheiden. Das kann wirklich passieren", so Mourinho.

Deutschland trifft bei der EM in der Gruppe F auf Weltmeister Frankreich, Europameister Portugal und das Team aus Ungarn.

Ein weiterer Experte attestiert dem deutschen Team ebenfalls geringe Chancen: Arsene Wenger, ehemaliger Trainer des FC Arsenal zeigt sich bei "beIN Sports" "nicht sehr zuversichtlich" ob der Chancen des DFB-Teams. Die Deutschen "haben nicht mehr die Stabilität und auch den Glauben verloren", bilanziert Wenger.

Letztes Turnier als Chance

Doch Jose Mourinho sieht auch eine Chance darin, dass der Kader mit routinierten Spielern wie Hummels, Müller und Neuer gespickt ist. Für sie wird es, genau wie für Trainer Joachim Jöw, möglicherweise das letzte große Turnier.

So etwas kann als zusätzliche Motivation dienen, Mourinho formuliert es martialischer: "Sie sind Soldaten, sehr disziplinierte Jungs", lobt er.

Ob die Experten die Chancen des deutschen Teams bei der EM richtig einschätzen, oder ob die DFB-Kicker um Hummels, Müller und Neuer um die europäische Krone mitspielen können, wird sich ab dem 15. Juni zeigen.

Denn dann trifft Deutschland zum Auftakt der Gruppe F auf den amtierenden Weltmeister Frankreich.

Simeon Schönbach

Du willst die wichtigsten Fußball-News, Videos und Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die neue ran-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple und Android.

EM-News

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien