Embolo erzielt den Ausgleich zum 1:1 gegen Stade Rennes - Bildquelle: AFP/SID/SEBASTIEN BOZONEmbolo erzielt den Ausgleich zum 1:1 gegen Stade Rennes © AFP/SID/SEBASTIEN BOZON

Paris (SID) - Der Ex-Gladbacher Breel Embolo hat seinem neuen Arbeitgeber AS Monaco einen Punkt gerettet. Am zweiten Spieltag der französischen Ligue 1 erzielte der Schweizer Nationalspieler den Ausgleich zum 1:1 (0:0) gegen Stade Rennes. Monaco hatte ab der 15. Minute in Unterzahl agiert, Mittelfeldspieler Youssouf Fofana sah nach einem überharten Einsteigen die Rote Karte.

Im zweiten Pflichtspiel für Monaco nutzte Embolo einen Fehler von Rennes-Keeper Dogan Alemdar (73.), Gaetan Laborde hatte die Gäste zuvor in Führung gebracht (59.). 

Embolo, der für Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga spielte, war im Sommer für rund zwölf Millionen Euro von den Fohlen zum französischen Top-Klub gewechselt.

News-Ticker

Video-Tipps

Aktuelle Galerien